Kokosöl Aloe Vera
Kokosöl für Tiere

Mit Kokosöl und Aloe Vera Hautunreinheiten bekämpfen

Die Pflege mit Kokosöl und Aloe Vera kann euch helfen, wenn ihr immer wieder Pickel bekommt und unter Hautunreinheiten leidet. Wenn das so ist, dann solltet ihr einmal eure Hautpflege-Routine überdenken. Viele Pflegemittel, die man im Einzelhandel findet, enthalten chemische und synthetische Substanzen, die die Poren verstopfen und eure Haut reizen können. Neigt sie sowieso schon zu Unreinheiten, dann ist das einfach zu viel. Ebenso kann man seine Haut überpflegen. Die Mixtur aus zahlreichen Mittelchen schadet mehr, als dass es gut tut.

Wenn man öfters einmal Pickelchen bekommt, neigt man gerne dazu, direkt ein anderes Pflegemittel zu verwenden. Ich kenne das zur Genüge. Durch den ständigen Wechsel wird eure Haut aber geradezu überfordert. Probiert doch mal Kokosöl aus und nutzt als zusätzliche Feuchtigkeit Aloe-Vera-Gel. Idealerweise kauft ihr euch ein Glas hochwertiges Kokosöl und legt euch ein Aloe Vera Pflänzchen zu.

Entzündungshemmende Wirkung von Kokosöl

Früher hatte ich häufig Probleme mit Hautunreinheiten. Vor allem der Nasen- und Stirnbereich war bei mir betroffen und ich hatte öfters entzündete und schmerzende Pickel. Nachdem ich auf die Gesichtspflege mit Kokosöl und Aloe Vera umgestiegen bin, hat sich mein Hautbild innerhalb kurzer Zeit verbessert.

Die Entzündungen gingen nach etwa zwei Wochen zurück und es kamen auch nicht mehr viele Pickel nach. Natives Kokosöl enthält durch die enthaltenen Fettsäuren entzündungshemmende Eigenschaften. Es lindert deshalb entzündliche Hautprobleme und Pickel verschwinden nach und nach.

Kokosöl

Erwartet keine Wunder, denn die Haut braucht nach einem Wechsel immer ausreichend Zeit für die Umstellung. Ihr könnt aber nach etwa vierzehn Tagen die ersten Erfolge sehen. Wenn ihr dauerhaft bei dieser absolut natürlichen Pflege bleibt, wird es euch die Haut danken. Wichtig ist immer Feuchtigkeit, und die bekommt ihr mit Kokosöl und Aloe Vera in großem Umfang.

Meine Gesichtspflege mit Kokosöl und Aloe Vera gegen Pickel

Kokosöl und Aloe Vera gegen PickelAus meinem Badregal habe ich nahezu alle Pflegemittel verbannt. Ich wasche mich mit einer sanften, handgerührten Kokosölseife und benutze ansonsten nur noch Kokosöl und Aloe Vera für meine Hautpflege. Im Gesicht verwende ich nach der Reinigung der Haut etwas Aloe Vera Gel, das ich mit Kokosöl vermischt habe. Ich verteile es sanft mit den Fingerspitzen auf der Gesichtshaut und lasse es einziehen. So könnt ihr mit nativem Kokosöl und Aloe Vera gegen Pickel oder andere Hautunreinheiten im Gesicht vorgehen.

Am restlichen Körper verwende ich nach dem Duschen reines Kokosöl auf der feuchten Haut. Ellenbogen und Knie bekommen auch ab und an ein wenig Aloe Vera Gel ab, wegen der zusätzlichen Feuchtigkeit.

Ab und an könnt ihr euch auch ein Hautpeeling gönnen. Im Gesicht mache ich das immer mit Kokosöl, ganz feinem Zucker und ein paar Tropfen ätherischem Öl. Das ist sanft und entfernt alte Hautschüppchen ganz schonend. An Knien, Füßen und Ellenbogen verwende ich etwas gröbere Schleifkörper, wie z.B. Meersalz.

Natürliches und unbehandeltes Kokosnussöl enthält viele Mineralien, Vitamine und natürliche Inhaltsstoffe. Diese sind im Gegensatz zu Chemikalien nicht hautreizend. Kokosöl beruhigt die Haut und unterstützt den Heilprozess. Auch bei einer Akne kann Kokosöl den Heilungsprozess beschleunigen und wiederkehrenden Ausbrüchen vorbeugen. Pflegt man die von Akne geplagte Haut mit Kokosöl, können sogar Aknenarben vermieden werden.

Noch ein Tipp: Mit Kokosöl und Aloevera-Gel sollen Schwangerschaftsstreifen und Dehnungsstreifen so verblassen, dass sie kaum noch sichtbar sind. Ich selbst konnte das leider (oder auch glücklicherweise) nie testen. Da ich mich während der Schwangerschaft immer um meine Haut gekümmert und sie mehrmals täglich mit Kokosöl massiert habe, sind Bauch, Oberschenkel, Po und Brüste unbeschadet davon gekommen. Schlichtweg: Ich habe dank Kokosöl keine Schwangerschaftsstreifen.

100ProBio Kokosöl 1000ml

Kommentar hinterlassen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here