Kokosöl gegen Erkältung
Kokosöl für Tiere

Kokosöl – das Hausmittel für die Erkältungszeit

Hustensaft, Hustenbonbons oder Erkältungssalbe mit Kokosöl

Kratzt der Hals, läuft die Nase, quält der Husten – dann hat uns die Erkältung fest im Griff.  Da liegt der Gedanke an Hausmittel und rezeptfreie Medikamente nahe. Kokosöl – das Hausmittel für die Erkältungszeit, kann mit unterschiedlichen DIY-Rezepten hilfreich sein. Auf jeden Fall ist Kokosöl die natürliche Alternative zu industriell hergestellten und mit Chemie vollgepumpten Erkältungsmitteln.

Durchschnittlich erkrankt man rund 200 Mal im Leben an einem grippalen Infekt. Genauer gesagt handelt es sich um eine akute Entzündung der oberen Atemwege, die meist von Husten, Schnupfen, Heiserkeit und Halsschmerzen begleitet wird. Eine Erkältung ist grundsätzlich harmlos, jedoch kann es ungefähr eine Woche bis 10 Tage dauern, bis die lästigen Symptome abgeklungen sind.

DIY – Kokosöl-Zwiebel-Hustensaft

Der Geschmack ist wohl nicht jedermanns Sache. Aber wie gesagt, gerade in der kälteren Jahreszeit oder auch in der Übergangszeit – wie wir sie jetzt haben – fängt man sich rasch was ein. „Husten, Schnupfen, Heiserkeit“, manchmal kommt auch noch Fieber hinzu. Dann braucht der Körper eine Auszeit um sich regenerieren zu können.

Kokosöl

Nun, es gibt aber etwas viel besseres als einen Zwiebelhustensaft. Dieser Hustensaft kann warm mit einem Löffel eingenommen, oder in einen heißen Tee oder Wasser eingerührt werden.

Ein Bestandteil ist Honig. Man sagt Honig auch nach, daß er Reizhusten lindert, Bakterien abtötend wirkt und den Hals beruhigt.  Ein weiterer wichtiger Bestandteil ist ein hochwertiges Bio-Kokosöl. Wie wir alle wissen, hat auch das Kokosöl sehr gute Eigenschaften für die Gesundheit. Um nur einige zu nennen – wirkt gegen Viren, Bakterien, Pilze und stärkt die körpereigene Immunabwehr. Dritter Bestandteil ist die Zitrone, sie liefert über den frischen Saft genügend Vitamine.

All das sind natürliche Zutaten, die bedenkenlos eingenommen werden können, selbst von Kindern und Kleinkinder. Einige Kleinkinder können auf Honig reagieren – deshalb im Vorfeld testen – ansonsten ist die Kokosöl-Mischung ideal für jedes Alter.

Zutaten für den Kokosöl-Hustensaft:
  • 1/4 Tasse Bio-Honig (Veganer können Agavendicksaft verwenden)
  • 1 gehäufter Esslöffel Kokosöl
  • 4 Teelöffel frischgepresster Zitronensaft
Zubereitung:

Das Kokosöl und der Honig in einem Topf erwärmen (nicht über 30 Grad erhitzen, da sonst die vielen guten Bestandteile verloren gehen) und solange rühren, bis beide Komponenten gut miteinander vermischt sind. Anschließend etwas abkühlen lassen und dann den Zitronensaft unterrühren – Fertig. Zu guter letzt nur noch in ein Gefäß abfüllen und verschließen.

Der Kokosöl-Hustensaft hält rund 3 Wochen und sollte immer frisch zubereitet werden. Innerhalb dieser 3 Wochen sollte man auch wieder hustenfrei sein.

DIY – Erkältungssalbe

Was die Firma Wick kann, kann man auch selbst. Einfach eine halbe Tasse Kokosöl mit 2 Esslöffel Bienenwachsgranulat verrühren. Dann je 20 Tropfen Eukalyptus- und Pfefferminzöl und je 10 Tropfen Rosmarin- und Zimtöl zufügen. Fertig!

DIY – Hustenbonbons

Man benötigt lediglich 3 Zutaten für diese natürlichen Hustenbonbons: Kokosöl, Honig und Bio-Zimt (optional).

Kokosöl und Honig sind für ihre zahlreichen positiven Auswirkungen auf die Gesundheit bekannt. Beide besitzen antivirale und antibakterielle Eigenschaften und stärken das Immunsystem. Mit Honig lassen sich z.B. Atemwegserkrankungen wirksam behandeln, und Kokosöl hat einen beruhigenden Effekt und trägt zur Linderung möglicher Halsentzündungen bei. Zu guter Letzt – Zimt, der als traditionelles Heilmittel zur Linderung der Erkältungs-/Grippesymptome bekannt ist.

Zutaten für Hustenbonbons:
  • ½ Tasse Kokosöl
  • ½ Tasse biologischen Honig
  • eine Prise Zimt
Und so geht es:
  • Zunächst Kokosöl solange verquirlen bis es schaumig ist
  • Honig nach und nach zum Kokosöl geben, beide Zutaten gut miteinander vermischen
  • Zimt hinzufügen
  • Kokosöl-Mischung in einen Eiswürfelbehälter füllen und rund 20 bis 30 Minuten ins Eisfach stellen
  • Jetzt die Kokosöl-Hustenbonbons aus dem Eisfach nehmen und in einer Vorratsdose im Kühlschrank aufbewahren.

Weitere Tipps und Rezepte findet ihr auf meiner Gesundheits-Seite.

100ProBio Kokosöl 1000ml

Kommentar hinterlassen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here