Kokosöl macht Haare färben überflüssig
Kokosöl für Tiere

Mit Kokosöl musst Du keine Haare färben, denn Kokosöl macht Haare färben überflüssig

Irgendwann trifft es jeden – Graue Haare – manchmal sogar in jungen Jahren. Wenn sich also die Melanozyten-Aktivität verlangsamt, stellt der Organismus die Farbpigment-Produktion des Melanin ein. Das Haar verliert seine natürliche Farbe und wird weiß. Das natürliche Farbpigment Melanin, welches für die Haarfarbe sorgt, kann durch das Alter, hormonelle Schwankungen, schlechte Ernährung, Nährstoffmangel, Rauchen, Stress, Umweltverschmutzung, Verwendung ungeeigneter Haarpflegeprodukte sowie bestimmter Krankheiten (chronischer Erkältungen, Sinusitis, Schilddrüsen-Erkrankungen) beeinflusst werden und kann dadurch das Haar schneller ergrauen lassen.Damit die Haare lange ihre natürliche Haarfarbe behalten, sind sie auf unterschiedliche Nährstoffe sowie einen guten Lebenswandel angewiesen. Mutter Natur hält einige natürliche Hausmittel bereit, welche ein vorzeitiges Ergrauen vorbeugen und die Haare mit essentiellen Nährstoffen versorgen sollen. Zum Beispiel : Kokosöl macht Haare färben überflüssig.

Kokosöl mit Curry Blätter

Curry Blätter zählen zu dem eindrucksvollstem Hausmittel gegen graue Haare. Der hohe Vitamin-B-Gehalt stellt die Funktion des natürlichen Pigments in den Haarfollikeln wieder her, wodurch das Haar glänzend wird und ein weiteres Ergrauen verringert. Außerdem versorgen Curry Blätter das Haar mit wichtigen Nährstoffen, die die beschädigten Haarwurzeln reparieren. Desweiteren regt der hohe Beta-Carotin-Gehalt das Haarwachstum an und schützt so vor Haarausfall.

Kokosöl versorgt die Haare mit hinreichend Feuchtigkeit, unterstützt die Reparatur beschädigter Haare und sorgt für glattes, glänzendes Haar.

Zubereitung: 
Kokosöl

Eine Handvoll Curryblätter mit einer Tasse Kokosöl in einem Topf zum Kochen bringen und ca. 6-8 Minuten kochen lassen – bis die Blätter schwarz sind. Dann den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Nun das Kokosöl-Curryblätter-Gemisch abseihen und mit dem flüssigen Bestandteil das Haar sowie die Kopfhaut vor dem Schlafengehen einmassieren. Am Morgen danach die Haare mit einem milden Shampoo ausspülen. Diese Anwendung sollte man 3 Mal pro Woche wiederholen.

Kokosöl Haare färbenKokosöl und Amla Beere

Auf vielfältige Weise stärken Amla Beeren das Haar. Unter anderem schützen sie vor Haarausfall, erleichtern das Haarwachstum und beugen vorzeitiges Ergrauen vor. Der hohe Vitamin C- Gehalt und die Antioxidantien schützen nicht nur die Zellen, sondern sie wirken auch als ein natürliches Anti-Aging-Mittel. Der Verzehr der Beere als auch das Amlaöl oder Amlapulver stärken die Haare von außen.

Zubereitung:

1-2 Esslöffel Kokosöl in eine Pfanne geben und 1 Esslöffel getrocknete Amlastücke (Amlapulver) ins Kokosöl geben – solange kochen lassen bis es verschmort ist. Das abgekühlte Kokosöl-Gemisch auf die Haare und der Kopfhaut verteilen. Mindestens 1 Stunde oder -besser- über Nacht einziehen lassen und am nächsten Morgen mit einem milden Shampoo auswaschen. Diese Prozedur mindestens 1 Mal in der Woche vornehmen.

Kokosöl und Zitronensaft

Bekanntermaßen ist Kokosöl reich an Antioxidantien, die gegen graues Haar sehr von Vorteil sind. Antioxidantien schützen vor freien Radikalen, welche gesundes Gewebe angreifen und zerstören. Zudem versorgt Kokosöl die Haare mit Feuchtigkeit, regt das Haarwachstum an und hilft gegen Schuppen.

Zitronen sind reich an Vitamin B, C, und Phosphor, welche das Haarwachstum fördern und die Haarwurzeln nähren. Außerdem bringen Zitronen mehr Volumen und Glanz ins Haar und helfen gegen fettige Haare.

Zubereitung

Je nach Haarlänge 3 Teelöffel Zitronensaft mit 1 Esslöffel Kokosöl verrühren und auf Haar und Kopfhaut geben, dann einmassieren. Rund 1 Stunde einwirken lassen und anschließend abspülen. Die Anwendung 1 Mal wöchentlich wiederholen.

Uns stehen die unterschiedlichsten Hausmittel, um dem vorzeitigen Ergrauen der Haare vorzubeugen zur Verfügung. Indem wir das ein oder andere Hausmittelchen in unseren Alltag integrieren, können wir die Haare zusätzlich mit wichtigen Nährstoffen versorgen und pflegen.Anmerkung ! Eine Veränderung der Haare braucht etwas Zeit und Geduld. Die Haare spiegeln den Einfluss der Ernährung und der Haarpflege oftmals erst nach Wochen oder Monaten wieder.

Weitere Tipps und DIY – Rezepte findet ihr auf meiner Rezepte-Seite.

 

Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Kokosöl Haarkur Rezepte gegen graue Haare
Autor
Veröffentlicht
Vorbereitung
Zubereitung
Zeit gesamt
Bewertung
41star1star1star1stargray Based on 7 Review(s)
100ProBio Kokosöl 1000ml

Kommentar hinterlassen

9 KOMMENTARE

  1. Hallo Frau Gora,

    danke für den Post. Ist ja gut, aber das ist nur eine Seite ohne Kontakt, Name usw.
    Außerdem ist es leider ziemlich verwirrend, es steht u.a. das die Blätter getrocknet
    werden müssen .

    Es ging bislang immer nur um frische Blätter.
    Zudem steht in den Texten das es mit vielen Ölen in einem Topf gemischt werden soll.
    Also die Öle kommen zuerst in den Topf.

    Ich schreibe ihnen zusätzlich noch als Mail, weil es da mehr Einzelheiten gibt.

    Grüsse
    Boyan

  2. Hallo Hanim,

    ich hoffe sie schauen wieder hier rein!

    Können sie freundlicherweise dieses Curryblattpulver beschreiben und haben sie damit
    überhaupt Erfahrungen gemacht?

    Soweit ich weiß, ist es in Deutschland nirgendwo von dieser Art und Qualität erhältlich.

    Boyan

    • Hallo Boyan,
      schade dass Sie in Deutschland noch immer nicht fündig geworden sind.
      Leider habe ich hier von Brazil aus nicht ganz den Überblick, was der deutsche Markt in puncto Curry hergibt.
      Vielleicht fragen Sie mal bei der Betreiberin/dem Betreiber folgender Seite an: https://neuestefrisuren2018.com/curry-blatter-fur-die-haarpflege.html
      Möglicherweise kann er/sie Ihnen einen Hinweis geben, wo in Deutschland Sie die Curryblätter bekommen.
      Auf der Seite finden Sie auch einige Bilder, wie die Blätter und das Pulver aussehen sollten.

      Viele Grüße
      Falea

    • Hallo Hanim,
      Currypulver wird möglicherweise nicht denselben Effekt bringen. Einen Versuch könnte man aber mal starten.

      Lieben Gruß
      Falea

  3. Müssen es frische Curryblätter sein oder haben getrocknete Curryblätter den gleichen Effekt?

    Danke für eine Antwort und liebe Grüße 🙂

    • Hallo Christina,
      es sollten schon frische Curryblätter sein.
      Du bekommst sie in vielen Asia-Shops. Frag dort am besten einfach mal nach.
      Alternativ kannst du sie aber auch über Amazon oder andere Onlineshops bestellen. Google am besten mal danach.
      Liebe Grüße
      Falea

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here