Kokosöl Zähne
Kokosöl für Tiere

Kariesprophylaxe für schöne, gesunde und weiße Zähne

Kokosöl Zähne – Im irischen Athlone Institute of Technology beschäftigten sich Forscher über einen längeren Zeitraum mit der Wirkung von Kokosöl gegen Karies. Diese Zahnkrankheit, unter der ein Großteil der Weltbevölkerung leidet, entwickelt sich durch eine Streptokokken-Infektion. Bio-Kokosöl, so haben die Forscher herausgefunden, lässt sich als natürliches Antibiotikum bezeichnen, welches gegen Streptokokken angeht. Das Öl der Kokosnuss enthält nämlich die gegen Kariesinfektionen überaus wirksamen Hauptbestandteile Caprylsäure und Laurinsäure. Deshalb könnt ihr mit Kokosöl Zähne, das Zahnfleisch und den gesamten Mundraum wirksam pflegen.

Kokosöl für gesunde Zähne

Die Fettsäuren im Kokosöl sind zwar nicht in der Lage, eine vorhandene Karies anzugehen, aber sie reduzieren das Risiko einer Infektion. Im Mundraum greifen sie Zahnfäule auslösende Bakterien an und sorgen für ein gesundes Mund-Niveau. Neben regelmäßiger Zahnhygiene, halbjährlichen Kontrolluntersuchungen und der Vermeidung von zuckerhaltigen Lebensmitteln wirkt die tägliche Behandlung mit Kokosöl prophylaktisch gegen Karies. Entgegen vieler anderer Arzneimittel, wird naturbelassenes Bio-Kokosöl vom menschlichen Körper gut vertragen. Schaut euch auch diese wissenschaftliche Studie zu Kokosöl für die Zähne an.

Mit Kokosöl Zähne und Zahnfleisch pflegen

Neben der Abtötung der Streptokokken bringt das Ölziehen mit Kokosöl einen weiteren Vorteil, denn in der Mundhöhle abgelagerte Schadstoffe werden nach und nach aus dem Körper „gezogen“ und ausgeleitet. Ablagerungen auf den Zähnen verschwinden, Zahnstein löst sich, Mundgeruch verschwindet und man erhält ein angenehmes Mundgefühl. Selbst Zahnfleischentzündungen und Parodontose sollen damit gelindert werden.

Kokosöl

Wenn ihr Amalgamfüllungen habt, dann sprecht bitte mit eurem Zahnarzt darüber, ob das Ölziehen eine Option für euch ist. Poröse Plomben sollten definitiv entfernt werden, denn es kann sich Quecksilber daraus lösen – auch dann, wenn ihr nicht Öl zieht. Deshalb klärt lieber zunächst ab, wie der Zustand eurer Füllungen ist, denn das kann über Erfolg oder Nichterfolg beim Ölziehen entscheiden.

Kokosöl Zähne

Ölziehen mit Kokosöl – Die perfekte Mundpflege

In der Ayurveda-Medizin empfiehlt man bereits seit Jahrtausenden das Ölziehen zur Zahnpflege. Hierzu nimmt man etwas Öl in den Mund, zieht es für einige Minuten durch die Zähne und spült damit die Mundhöhle aus. Im Gegensatz zu normalem Wasser, das man gewöhnlich zum Ausspülen benutzt, bindet das Kokosöl bei diesem Vorgang schädliche Bakterien, Viren und andere Schadstoffe zwischen den Zähnen und aus der Mundhöhle. Im Anschluss spuckt man das Öl mitsamt der darin gebundenen Schadstoffe aus und spült den Mund mehrmals mit klarem Wasser.

Wie ihr richtig Öl zieht erkläre ich euch auf meiner Seite „Mit Kokosöl Ölziehen-Schritt für Schritt erklärt„.

Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Mundhygiene mit Kokosöl
Autor
Veröffentlicht
Vorbereitung
Zubereitung
Zeit gesamt
Bewertung
41star1star1star1stargray Based on 4 Review(s)
100ProBio Kokosöl 1000ml

Kommentar hinterlassen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here