Startseite Infos Angebote Kokosöl kaufen
Kokosöl zu Dumpingpreisen
Angebote Infos

Kokosöl kaufen

Bio Kokosöl online kaufen

Hier habt Ihr die Möglichkeit Kokosöl direkt online zu bestellen. Dort findet Ihr Kokosöl in verschiedenen Größen, von 500ml, 1000ml oder sogar 5000ml. Hochwertiges Kokosöl kaufen im Online Shop oder direkt bei Amazon.

1000ml Kokosöl

Hier findet Ihr 1000ml Gläser Kokosöl von 100ProBio, Bio Planete und der Ölmühle Solling. Seid Ihr unsicher, welches Kokosöl Ihr kaufen sollt, dann schaut auch einmal auf meine Seite Kokosöl Test. 1 Liter Kokosöl hört sich zuerst einmal nach viel an, es ist aber, weil man das Öl so vielseitig einsetzen kann, oft schnell verbraucht. Kokosöl findet Ihr unter anderem auch bei natrea.de.

100ProBio Guru Kokosöl Coconuc Coconut Deluxe

400ml & 500ml Kokosöl

200ml & 250ml Kokosöl

Die kleineren Größen werden gerne von Kokosöl unerfahrenen Kunden gekauft. Sie sind ideal zum Testen und Probieren.

30ml Kokosöl

Großgebinde 5000ml

Kokosöl in großen Gebinden sind ideal für Hersteller von Naturkosmetik, Großverbraucher oder auch für Tierliebhaber. Auch all jene, die Kokosöl jeden Tag verwenden, profitieren vom vergleichsweise günstigen Preis und es lässt sich so mancher Euro sparen. Da Kokosöl bis zu zwei Jahre lang haltbar ist, kann es, sofern es richtig gelagert und wird, lange aufbewahrt werden.


 

About the author

Falea Gora

Hallo liebe Leser,

ich bin Falea, 29 Jahre alt, habe eine kleine Tochter und lebe wieder in meinem Geburtsland Brasilien. Durch meine Oma benutze ich Kokosöl schon seit ich ein Kind war. Auch als Jugendliche habe ich es schon als Körperpflege genommen, jetzt auch zum Kochen und Backen und für mein Kind. Ich bin von Kokosnussöl so überzeugt, dass ich für euch diesen Blog gemacht habe, mit vielen hilfreichen Informationen zum Thema. Wenn Ihr Fragen habt, könnt Ihr mir gerne eine Nachricht schicken.

2 Comments

Click here to post a comment

  • Was wird hier für ein Schwachsinn erzählt, um Kokosöl als gesundes Nahrungsmittel zu verkaufen. Sie ziehen hier wissenschaftliche Arbeit in den Dreck und wollen sich hier als seriöse Experten auftreten. Das ist eine sehr dreiste und gefährliche Werbemasche, mit der hier eine ganze Zielgruppe verdummt wird.

    • Hallo Herr Brolock,
      herzlichen Dank für ihren freundlichen Beitrag.
      Frau Michels hat mittlerweile ihre überspitzte Aussage „Kokosöl ist das reine Gift“ wieder zurückgezogen und sich dafür entschuldigt.
      Man sollte nie unvorbereitet einen öffentlichen Vortrag halten. Als Professorin, die öfter solche Vorträge hält, sollte sie schon wissen, welche Wellen eine fehlerhafte oder unklare Aussage schlagen kann.
      Im Wort Wissenschaft steckt auch „Wissen“ … und wenn man ein Statement im „Auftrag der Wissenschaft“ abgibt, dann bitteschön mit Nachweisen. Diese hat sie nicht erbracht. Es gibt aktuellere Studien aus 2017/2018, die aussagen, dass gesättigte Fettsäuren nicht zwangsläufig mit KHK in Verbindung gebracht werden können. In diesen neueren Studien kommen Kohlenhydrate nicht ganz so gut weg und werden als Auslöser von Herzkrankheiten genannt.

      Freundliche Grüße
      Falea