Startseite Wissenswertes Hersteller Mea Vita Kokosöl
Meavita kokosöl
Hersteller

Mea Vita Kokosöl

Biologisches Mea Vita Kokosöl aus Sri Lanka

Für Mea Vita Kokosöl kaltgepresst stammem die Rohstoffe aus Südasien, genauer genommen aus Sri Lanka. Es handelt sich um ein kaltgepresstes Öl, das laut Hersteller JMP Service KG, der auch das Mituso Kokosöl vertreibt, innerhalb 72 Stunden nach der Ernte verarbeitet wird. Je kürzer die Zeit zwischen Ernte und Pressvorgang dauert, desto nährstoffhaltiger ist das Öl.

Mea vita kokosöl
Bildquelle: Amazon

Das native MeaVita Kokosöl enthält, so der Hersteller, 50% bis 53% mittelkettige Laurinsäure (lauric acid). Außerdem bis zu 8 % Caprylsäure (caprylic acid), bis zu 6,5 % Caprinsäure (capric acid) und es soll Rohkost aufweisen. Ein Rohkost-Label auf dem Glas fehlt jedoch.

Auch als desodoriertes Öl zu bekommen

Das Etikett der desodorierten Variante ist aber kaum von dem der nativen zu unterscheiden, deshalb muss man immer aufpassen, dass man nicht das falsche Produkt in den Warenkorb legt.

Das desodorierte Kokosöl wird auf der Herstellerseite als geschmacksneutrales Rohkostöl (!?) angeboten, was mich überaus stutzig macht. Kann ein desodoriertes Öl überhaupt noch Rohkost aufweisen? Wenn man bedenkt, dass selbst bei einer besonders schonenden Wasserdampf-Desodorierung recht hohe Temperaturen entstehen können, ist für mich fraglich, ob die Angabe stimmen kann. Zudem verweist der Hersteller darauf, dass das desodorierte Öl Spuren von Soja- und Nüssöl enthalten kann. Beim nativen Kokosöl entfällt diese Information.

Kokosöl

Auf der Produktbanderole des nativen Kokosöls ist der Hinweis aufgebracht, dass man das Glas nicht im Kühlschrank aufbewahren und nach dem Öffnen zügig aufbrauchen sollte. Normalerweise hält sich Kokosöl auch im geöffneten Zustand und ungekühlt sehr lange, weil es hauptsächlich aus gesättigten Fettsäuren besteht und deshalb kaum Verbindungen mit anderen Molekülen eingehen kann. Es wird demnach nicht so schnell ranzig, sofern es keinen zu hohen Wassergehalt aufweist. Dieser könnte nämlich zu frühzeitigem Verderb führen, wie auch bei Butter, die bekanntlich recht viel Wasser enthält und deshalb leicht oxidiert. Hier geht der Hersteller wohl einfach auf Nummer sicher, was auch verständlich ist. Bei einer Reklamation kann man sich ggf. auf diese Textstelle auf dem Etikett berufen

Dem Mea Vita Kokosöl wurden keine Zusätze zugefügt und es ist rein. Das Öl hat einen milden und nussigen Kokosgeschmack und riecht auch intensiv nach frischer Kokosnuss. Es ist frei von künstlichen Aromen, enthält keine Chemie und keine synthetischen Substanzen. Mea Vita bietet im Mea-Vita-Shop noch weitere Vitalfoods an. Unter anderem findet man andere Öle, Samen und Matcha Tee.

Das Kokosöl von Mea-Vita wird in der Gemeinde Hemmoor, im nördlichen Teil von Niedersachsen, von einem Abfüllbetrieb in die Endbehältnisse abgefüllt.



Ich bewerte das Mea Vita Kokosöl komplett neutral und überlasse die Kaufentscheidung lieber ganz und gar euch.

Nährwert-Tabelle Mea Vita Kokosöl

Durchschnittliche Nährwerte pro 100 g
Brennwert 3700 kJ / 900 kcal
Fett 100 g
– gesättigte Fettsäuren 94,4 g
– einfach ungesättigte Fettsäuren 5,0 g
– mehrfach ungesättigte Fettsäuren 0,8 g
Kohlenhydrate 0 g
– davon Zucker 0 g
Eiweiß 0 g
Salz 0 g

About the author

Falea Gora

Hallo liebe Leser,

ich bin Falea, 29 Jahre alt, habe eine kleine Tochter und lebe wieder in meinem Geburtsland Brasilien. Durch meine Oma benutze ich Kokosöl schon seit ich ein Kind war. Auch als Jugendliche habe ich es schon als Körperpflege genommen, jetzt auch zum Kochen und Backen und für mein Kind. Ich bin von Kokosnussöl so überzeugt, dass ich für euch diesen Blog gemacht habe, mit vielen hilfreichen Informationen zum Thema. Wenn Ihr Fragen habt, könnt Ihr mir gerne eine Nachricht schicken.

Add Comment

Click here to post a comment