Startseite Wissenswertes Kokosöl bei ALDI
Kokosöl Aldi
Wissenswertes

Kokosöl bei ALDI

Jetzt gibt es auch bei Aldi Kokosöl als Angebotsware

Bisher hat man vergeblich bei Aldi Kokosöl in den Regalen gesucht, denn der Konzern hatte es lange Zeit gar nicht im Sortiment. Mittlerweile ist wohl die Nachfrage so sehr angestiegen, dass sich das Unternehmen entschieden hat, die Produktpalette um Kokosnussöl zu erweitern. Zumindest ist es ab und zu als Angebotsware zu finden.

Zunächst konnte man das Öl für eine kurze Zeit als Angebot bei ALDI Süd kaufen, ALDI Nord wird aber sicher auch bald nachziehen.

Qualität beim Aldi Kokosöl

Das Aldi Kokosnussöl ist nativ, kaltgepresst und weist das Biosiegel auf. Leider werden weder auf dem Etikett noch auf der Produktseite im Internet Angaben über den Laurinsäuregehalt gemacht. Das Kokosnussöl stammt aus ökologischer Landwirtschaft in Sri Lanka.

Aldi Kokosöl wird auch nicht als Rohkost deklariert, weist also wohl keine rohköstliche Qualität auf. In der Regel liegt das im Verarbeitungsprozess begründet.

Kokosöl

Wird das Fruchtfleisch vor dem Pressvorgang erhitzt, erhöht das zwar die Ölausbeute, aber es gehen Inhaltsstoffe verloren, die für manchen Verbraucher relevant sein könnten. Da hier höhere Temperaturen zum Einsatz kommen, als es für eine Rohkost-Deklarierung zulässig wäre, fällt diese aus gesetzlichen Gründen weg.

Wurden die Rohstoffe vor (!) dem Pressen erhitzt, darf das Öl dennoch als kaltgepresst bezeichnet werden, sofern nicht auch beim Pressvorgang zusätzliche Wärme zugeführt wird.

Kokosöl Aldi



Problem bei der Wärmezufuhr ist, dass die wertvollen, wärmeempfindlichen Vitamine, die von Natur aus im Kokosöl enthalten sind, durch die Erhitzung verloren gehen. Diese reagieren äußerst empfindlich auf Licht, Luft und insbesondere auf Hitze. Um diese wichtigen Inhaltsstoffe bewahren zu können, sollte die Herstellung des Öls sorgsam und immer ohne Zufuhr von Wärme durchgeführt werden. Zudem sollte das Öl immer gut verschlossen und möglichst lichtgeschützt gelagert werden, denn das sichert den Gehalt der wertvollen Nährstoffe.

Nährstoffe im Aldi Kokosöl

Da es sich bei Aldi Kokosöl um ein Naturprodukt handelt, unterliegen die Nährwert-Angaben natürlichen Schwankungen und diese können je nach Charge geringfügig variieren.

Nährwert-Tabelle:

Durchschnittliche Nährwerte  pro 100 ml
Brennwert  3725 kJ / 906 kcal
Fett  100 g
davon gesättigte Fettsäuren  93,0 g
Kohlenhydrate  < 0,5 g
– davon Zucker  < 0,5 g
Eiweiß  < 0,5 g
Salz  < 0,01 g

Auf der Banderole vom Aldi Kokosöl ist vermerkt, dass für Bio-Lebensmittel (das gilt im übrigen für alle Lebensmittel mit Biosiegel) gemäß den gesetzlichen Vorgaben keine chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmittel bei der Herstellung eingesetzt werden und dass auch kein mineralischer Stickstoffdünger zum Einsatz kommt.

About the author

Falea Gora

Hallo liebe Leser,

ich bin Falea, 29 Jahre alt, habe eine kleine Tochter und lebe wieder in meinem Geburtsland Brasilien. Durch meine Oma benutze ich Kokosöl schon seit ich ein Kind war. Auch als Jugendliche habe ich es schon als Körperpflege genommen, jetzt auch zum Kochen und Backen und für mein Kind. Ich bin von Kokosnussöl so überzeugt, dass ich für euch diesen Blog gemacht habe, mit vielen hilfreichen Informationen zum Thema. Wenn Ihr Fragen habt, könnt Ihr mir gerne eine Nachricht schicken.

4 Comments

Click here to post a comment

  • Hallo Falea

    Ich habe mal gelesen, das die Inderinnen sich die Haare damit waschen und jetzt
    meine Frage, wie kann ich den aus dem Kokosöl Haar Shampoo herstellen, oder wie wende ich es an??

    Und wird das haar nicht total schmierig, oder halt ölig??

    Liebe Grüße

    Marlies

    • Hallo Marlies,
      hier findest du ein Rezept für Shampoo: https://www.kokosoel.com/infos/haarshampoo-mit-kokosoel-herstellen/
      Wenn dein Haar eher trocken ist, solltest du es mal ausprobieren.
      Bei ausschließlich trockenen Spitzen reicht es, ein wenig Öl in die Haarspitzen einzukneten.

      Bei mir wird das Haar nicht fettig, wenn ich das Shampoo verwende. Aber das ist leider bei jedem individuell und muss ausprobiert werden.

      Liebe Grüße und viel Spaß beim Testen,
      Falea

    • Hallo Anka,
      vielen Dank für deine Anfrage.
      Meine klare Empfehlung geht zu nativen Rohkost-Kokosölen, da diese m.E. den größten Anteil an guten Inhaltsstoffen aus der „Nuss“ enthalten. Diese benutze ich auch selbst. Auf meiner Seite findest du einige davon verlinkt. In Geschäften solltest du die Etiketten studieren, ob da „Rohkost“ draufsteht.
      Liebe Grüße
      Falea