Kokosöl kochen

Bio Kokosöl – Das gesündere Fett zum Kochen & Braten

Das Kokosöl zählt zu den natürlich gesättigten Fetten und somit ist Kokosöl zum Kochen und zum Braten bestens geeignet. Im Gegensatz zu anderen gesättigten Bratfetten ist Kokosöl jedoch nicht hydrogeniert, also während der Herstellung nicht erhitzt.

7,00 EUR
Guru Kokosöl 1000ml nativ & naturrein (1000ml Bügel-Glas) -Bio...
385 Bewertungen
Guru Kokosöl 1000ml nativ & naturrein (1000ml Bügel-Glas) -Bio...
  • 100% reines Kokosöl nativ & naturbelassen aus der 1. Kaltpressung. Im...
  • zum Kochen, Backen, Frittieren. Als Butterersatz, auch für kalte und...
  • in der Kosmetik für samtweiche Haut und Haare, natürliche...
  • für Hunde, Katzen und Pferde. Zur Fellpflege, Pfotenpflege und gegen...

Somit entstehen während des Herstellungsprozesses keine gesundheitsschädlichen, ungesättigten Fettsäuren – also Transfette. Hochwertiges Bio-Kokosöl ist kaltgepresst und vollkommen naturbelassen, hierdurch enthält es auch nach dem Abfüllen noch viele gesunde Inhaltsstoffe. Es hat einen leichten Kokos-Geschmack, der jedoch beim Braten weitestgehend verfliegt und den Speisen nicht übermäßig anhaftet.

Das Öl hält hohe Temperaturen aus, hat einen sehr hohen Rauchpunkt und eignet sich daher hervorragend als Bratfett und zum Frittieren. Außerdem bringt Kokosöl noch einen weiteren Vorteil, denn es spritzt beim Braten nicht so sehr, wie herkömmliche Pflanzenöle.

Kokosöl zum Braten

Viele Öle sind nicht zum Braten geeignet, sie enthalten Omega-6-Fettsäuren, welche beim Erhitzen gesundheitsschädliche Stoffe (Transfette) entwickeln. Die Antioxidantien werden durch Hitze zerstört und die darauf folgende Oxidation lässt aus einem ursprünglich gesunden Öl eine schädliche Substanz werden. Bio-Kokosöl gilt als einziges Öl, das durch ein Erhitzen seine natürlichen, gesundheitsfördernden Eigenschaften beibehält.

Kochen mit Kokosöl

Kokosöl zum Kochen

Bei einer Umgebungstemperatur unter 25°C hat Kokosöl eine feste Konsistenz. Erst bei darüber liegenden Temperaturen schmilzt es. Wird Kokosfett normal im Küchenschrank aufbewahrt, lässt es sich in der Regel leicht mit einem Löffel dosieren. Im Sommer kann es sich jedoch verflüssigen. Brauchen Sie das Öl in fester Form, füllen Sie die benötigte Menge ab und lagern sie diese für eine Weile im Kühlschrank. Ein mehrmaliges Schmelzen und wieder Verfestigen hat keinen Einfluss auf die Haltbarkeit und die Qualität des tropischen Öls.

Das gesündere Öl zum Kochen und Braten

Kokosöl fördert die Gesundheit von Mensch und Tier auf einzigartige Weise. Es stärkt das Herz und das Immunsystem und wirkt unterstützend auf die Schilddrüsenfunktion. Ein gutes Bio-Kokosöl enthält etwa 50% Laurinsäure, die man in natürlichen Nahrungsmitteln nur sehr selten und meist nur in geringem Maße findet. Durch ihre antibakteriellen Eigenschaften wirkt sich die Verwendung von Kokosöl als Bratfett positiv auf die Gesundheit aus. Kokosöl ist das einzige Nahrungsmittel, das einen so erstaunlich hohen Laurinsäuregehalt aufweist.

Bio-Kokosöl regt den Stoffwechsel an und sorgt somit unterstützend bei einer Diät. Das Tropenöl versorgt unseren Körper mit reichlich Energie ohne dabei den Insulinspiegel ansteigen zu lassen. Somit stellt es ein hervorragendes Öl für Diabetiker dar. Herkömmliche Bratöle können, auch wenn ein Rezept es anders vorsieht, ohne Bedenken durch Kokosöl ersetzt werden.

Letzte Aktualisierung: 8. November, 2017

TEILEN
Vorheriger ArtikelKokosöl im Haushalt
Nächster ArtikelKokosöl als Biokraftstoff

Hallo liebe Leser,

ich bin Falea, 26 Jahre alt, habe eine kleine Tochter und lebe wieder in meinem Geburtsland Brasilien. Durch meine Oma benutze ich Kokosöl schon seit ich ein Kind war. Auch als Jugendliche habe ich es schon als Körperpflege genommen, jetzt auch zum Kochen und Backen und für mein Kind. Ich bin von Kokosnussöl so überzeugt, dass ich für euch diesen Blog gemacht habe, mit vielen hilfreichen Informationen zum Thema. Wenn Ihr Fragen habt, könnt Ihr mir gerne eine Nachricht schicken.

Kommentar hinterlassen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here