Startseite Verwendung von Kokosöl Haarpflege Kokosöl – lässt keinen „Bad-Hair-Day“ mehr zu
Haarpflege Verwendung von Kokosöl

Kokosöl – lässt keinen „Bad-Hair-Day“ mehr zu

Nicht nur die Haut freut sich über eine wundervolle Pflege durch Kokosöl, auch für die Haare gibt es kaum etwas besseres. Mit diesen Rezepten bekommt man seidenweiche Haare und kann dabei komplett auf Chemikalien verzichten, zudem können die „Bad Hair Day“- Tage der Vergangenheit angehören.

Kokosöl Haarmaske

Zutaten

  • 1 Becher Kokosöl
  • 1 Teelöffel Honig
  • 10-15 Tropfen ätherisches Öl
  • 1 Teelöffelspitze Vitamin E

Und so geht es:

Kokosöl im Wasserbad schmelzen lassen und dann die restlichen Zutaten hinzu geben. Solange alles gut verrühren bis eine homogene Masse entstanden ist. Dann kann man die Kokosöl-Mischung direkt im Haar verteilen, eventuell einen grobenzackigen Kamm zur Hilfe nehmen. Nun die Haare in Frischhaltefolie wickeln oder eine Badekappe (falls vorhanden) aufziehen und die Kokosöl-Haarpackung rund 1 Stunde einwirken lassen. Danach kann man die Haare mit einem natürlichen Bioshampoo auswaschen.

Kokosöl-Leave-in Conditioner

Einmal wöchentlich, wenn man seinen Beauty-Tag zu Hause hat, kann man einfach das natürliche Kokosöl in die Kopfhaut einmassieren und dann einziehen lassen, ohne es wieder auszuspülen. Das Kokosöl wirkt regenerierend auf die Kopfhaut ein und verhilft so zu einem natürlichen Gleichgewicht. Allerdings lassen sich die Haare an diesem Tag nicht so gut Frisieren.

Kokosöl

Kokosöl Haarspitzenpflege, die schnelle Version

Zutaten

  • 2 Esslöffel Kokosöl
  • 2 Esslöffel Honig

Und so geht es:

Die beiden Zutaten einfach mischen und in die Haarspitzen sanft einkneten. Fertig !!! Die Kokosöl-Pflege kann man beliebig lange im Haar belassen.

Kokosöl-Ölmaske für extrem beanspruchtes Haar

Zutaten



  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Esslöffel Kokosöl
  • 2 Teelöffel Mandelöl
  • einige Tropfen Vitamin E

Und so geht es:

Kokosöl im Wasserbad schmelzen und die übrigen Zutaten hinzu geben. Alles gut verrühren. Die Kokosöl-Ölmaske sollte für eine längere Zeit im Haar einwirken – mehrere Stunden wäre optimal.

About the author

Falea Gora

Hallo liebe Leser,

ich bin Falea, 29 Jahre alt, habe eine kleine Tochter und lebe wieder in meinem Geburtsland Brasilien. Durch meine Oma benutze ich Kokosöl schon seit ich ein Kind war. Auch als Jugendliche habe ich es schon als Körperpflege genommen, jetzt auch zum Kochen und Backen und für mein Kind. Ich bin von Kokosnussöl so überzeugt, dass ich für euch diesen Blog gemacht habe, mit vielen hilfreichen Informationen zum Thema. Wenn Ihr Fragen habt, könnt Ihr mir gerne eine Nachricht schicken.

Add Comment

Click here to post a comment