Was macht Kokosöl so gesund?
Kokosöl für Tiere

Kokosöl – Ein Geschenk der Natur in der Kosmetik

Was macht Kokosöl so gesund?

Im Gesundheitsbereich werden immer wieder neue Produkte hoch gelobt aber die wenigsten halten das was sie versprechen. Wunderprodukte werden daher stets kritisch hinterfragt, genauso wie das Produkt Kokosöl. Zwar wachsen einem keine Flügel bei der Einnahme von Kokosöl, aber äußerlich sowie auch innerlich angewendet hat es eine ganz positive und vielschichtige Wirkung auf den menschlichen Organismus. Die wertvollen Inhaltsstoffe des Kokosöls machen diesen Stoff so einzigartig. Es enthält viele Aminosäuren, Spurenelemente und Vitamine, mit deren Hilfe ist es nicht nur in der Lage oberflächliche Leiden zu lindern. Aber was macht Kokosöl so gesund?

Kokosöl Pflegeprodukte

Für was ist Kokosöl alles gut? Was macht Kokosöl so gesund?

Für gesunde Haare

Leidet ihr an stumpfen, trockenen und rissigen Haaren oder sogar an Haarausfall, dann solltet ihr es regelmäßig mit Kokosnussöl behandeln. Deinem Haar wird wertvolle Feuchtigkeit gespendet, es wird geschmeidig und stimuliert die Haarwurzeln.

Für die Haut und gegen Hautbeschwerden

Kokosöl

Sowohl bei kosmetischen Problemen, als auch bei leichten körperlichen Beschwerden oder schweren Erkrankungen, wird Kokosöl erfolgreich eingesetzt. Die Haut wird durch den Einsatz eines entzündungshemmenden Mittels beruhigt und der Entzündungsherd klingt schnell ab. So stoppt Kokosöl die Hautkrankheit und die Entzündung bildet sich zurück. Durch die im Kokosöl enthaltene Laurinsäure werden Viren, Bakterien und andere Keime vernichtet. Ihr könnt es nicht überdosieren, sondern ihr tut euch und eurer Haut nur was Gutes damit.

Gegen Falten und für das Gesicht

Bei den meisten Menschen ab 30 treten Falten auf. Kokosnussöl ist ein wirksames Mittel gegen diese Hautveränderungen. Seine Inhaltsstoffe halten eure Haut weich und versorgen sie mit viel frischer Feuchtigkeit. Das Kokosöl bildet eine Art Barriere zwischen der schädlichen Außenwelt und eurer Haut. So können Faktoren wie Heizungsluft, Sonne, Autoabgase usw. eurer Haut kaum etwas anhaben.

Pflege für die Lippen

Eure Lippen sind spröde, spannen und sind extrem trocken ? Handelsübliche Fettstifte sind jedoch oftmals eher kontraproduktiv und trocknen noch mehr aus. Das kommt daher, dass die chemischen Zusätze in den meisten Pflegestiften verhindern, dass sich der  Feuchtigkeitshaushalt von selbst reguliert. Ein Lippenbalsam mit Kokosöl bewirkt genau das Gegenteil. Dieses Öl kann pur aufgetragen werden und bietet einen Schutz vor freien Radikalen. Durch die antivirale Wirkung wird auch der Bildung von Herpesbläschen entgegen gewirkt. Zusätzlich sorgen die enthaltenen Vitamine und viel Feuchtigkeit dafür, dass raue Stellen und kleine Risse an der Lippe schnell heilen können oder erst gar nicht entstehen.

Kokosöl als Deodorant

Ihr schwitzt viel und möchtet mit einem Deodorant Abhilfe schaffen? Jedoch beinhalten
die meisten Deos Wirkstoffe, die wir zum Teil gar nicht kennen. Von jeglicher Chemie befreit, könnt ihr getrost Kokosöl verwenden. Denn auch hier steht die desinfizierende Wirkung des Öls im Vordergrund. Gerade für die empfindliche Achselhaut sind diese pflegenden Wirkstoffe besonders geeignet. Geruchsbildende Bakterien werden zerstört und damit der unangenehme Schweißgeruch verhindert. Durch Zusatz von ätherischen Ölen in deinem Kokosöl-Deo, lasst ihr es noch dazu angenehm duften.

Als natürlicher Makeup Entferner

An den Augen ist eure Haut sehr durchscheinend und dünn. Bei Verwendung eines handelsüblichen Augenmakeup-Entferners können sich unschöne Augenringe. Die im Kokosöl enthaltenen gesättigten Fettsäuren erleichtern das Abschminken. Durch die antivirale und entzündungshemmende Wirkung werden nicht nur Schmutz, sondern auch Bakterien von der Gesichtshaut entfernt.

Fazit:

All das hier ist nur ein kleiner Teil von dem, was Kokosöl alles kann.
Weitere Informationen erhaltet ihr auf meiner Seite kokosoel.com

100ProBio Kokosöl 1000ml

Kommentar hinterlassen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here