portrait serious stern baby
Kokosöl für Tiere

Babypflege ohne Chemie!

Dein Baby hat in der Windelregion rote, sensible oder schuppige Haut? Ursachen können eine Infektion oder Allergie sein. Wenn die Windel nicht rechtzeitig gewechselt wird kann die Babyhaut gereizt werden. Denn dann hat die Haut zu lang Kontakt mit dem Windelinhalt oder die Windel selbst scheuert auf der Haut und verursacht Hautreizungen.

Der Windelinhalt kann sich aber auch durch eine Ernährungsumstellung verändern. So kann es sein, dass das Baby häufiger die Windel voll hat oder sogar Durchfall bekommt. Alle diese verschiedenen Faktoren können daher einen Windelausschlag verursachen. Deshalb ist es wichtig, regelmäßig die Windeln zu wechseln und die Babyhaut mit Kokosöl zu pflegen. Das Kokosöl hinterlässt auf der Haut eine Schutzschicht ohne dabei die Poren zu verschließen. Deshalb rate ich dir, benutze Kokosöl gegen Windelausschlag.

Bildquelle: kichigin19 -Fotolia.com

Wodurch entsteht ein Windelausschlag?

Der Säuregrad der Babyhaut verändert sich, wenn das Baby Wasser lässt und die Haut mit dem Urin in Verbindung kommt. Dadurch können sich Bakterien und Pilze gut vermehren und das kann zu einer Infektion führen. Zumal die modernen Windeln keine Feuchtigkeit durchlassen was natürlich toll ist aber gleichzeitig lassen sie auch keinen Sauerstoff hinein. Durch diese drei Faktoren, Feuchtigkeit, viel Wärme aber keine Sauerstoff Zufuhr, ist die Windel eine super Brutstätte für Bakterien und Schimmel.

Wie beuge ich dem Windelausschlag vor?

Tägliches einreiben der Babyhaut mit Kokosöl beugt dem Windelausschlag vor. Die darin enthaltene Laurin- und Caprinsäure hemmt die Entstehung der Pilze oder Bakterien auf der Babyhaut. Verschwindet der Windelausschlag trotz regelmäßigem Windel wechseln nicht, dann kann es sich auch um eine Pilzinfektion handeln. Eine solche  Infektion erkennt man an Bläschen, Schuppen oder kleinen Rissen. Sollte dennoch Antibiotika verwendet werden, weil es einfach zu schlimm ist, dann pflege die Haut trotzdem weiter mit Kokosöl. Ein großes Glas mit Kokosöl am besten immer griffbereit neben dem Wickeltisch hinstellen.

Hat dein Baby eine empfindliche Haut, kann es auch eine Allergie gegen bestimmte Lotionen, Seifen oder Windelsorten bekommen. Sogar Feuchttücher können Ekzeme bei Babys hervorrufen. Um dort auf sicherer Seite zu sein, mach deine eigenen Feuchttücher. Gib einfach etwas Kokosöl auf ein Baumwolltuch und pflege dein Baby damit. Dafür wird die Haut Ihres Babys dankbar sein.

100ProBio Kokosöl 1000ml

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here