ofen kürbis mit kokosöl-1
Kokosöl für Tiere

Kürbis, Kokosöl und Kräuter – eine runde Sache

Ofen-Kürbis mit Kokosöl und Kräutern…

ich freu mich drauf, denn der Herbst ist nun da.
Die Temperaturen sinken, Wind und Regen wechseln sich ab.
Da ist es besonders schön, wenn man mit Familie oder Freunden gemütlich beisammen sitzt und ein leckeres, warmes Essen genießt.

Kürbisse bekommt Ihr jetzt überall auf den Märkten, nicht nur besonders frisch, sondern auch in reicher Auswahl. Die verschiedensten Sorten lachen einen geradezu an.
Da kommt mein Rezept für Ofen-Kürbis mit Kokosöl und Kräutern genau recht. Es geht schnell, besonders, wenn ich den Ofen für mich arbeiten lassen kann, schmeckt super lecker und das ganz Haus duftet wunderbar.

Zutaten:

  • Hokkaido-Kürbis oder andere Kürbisse nach Wahl
  • Kokosöl
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver
  • verschiedene Kräuter, wie Organo, Rosmarin, Salbei, Thymian, etc.

Zubereitung:

Wascht den Hokkaido-Kürbis und entfernt den Stiel.
Danach müsst ihr den Kürbis zunächst halbieren und die Kerne entfernen.
Diese könnt ihr übrigens säubern und trocknen, um sie im nächsten Jahr zu pflanzen.
So könnt ihr eure eigenen Kürbisse ernten. Die schmecken nochmal besser.

Dann schneidet ihr die Kürbis-Hälften mit einem scharfen und stabilen Küchenmesser in Spalten von etwa 2 cm Dicke, wofür ihr jedoch aufgrund der harten Schale schon etwas Kraft aufwenden müsst.

Kokosöl

Beachtet dabei bitte, dass der Hokkaido-Kürbis seine Schale behalten kann, wohingegen
Muskat- und Butternut-Kürbis, etc. geschält werden müssen, da die Schale nicht
genießbar ist.

In der Zwischenzeit heizt ihr den Backofen auf ca. 180 °C Umluft oder ca. 200 °C Ober- und Unterhitze vor.

Anschließend mischt ihr für die Marinade Kokosöl, Salz, Pfeffer und das Paprikapulver.

Nun wendet ihr die Kürbisspalten in der Marinade und legt sie dann auf ein Backblech und bestreut sie mit den Kräutern.

Wir legen manchmal auch Hähnchenbrust, Schweine- oder Rindermedaillons mit auf das Backblech. Die Schweine- oder Rindermedaillons sollten jedoch vorher ebenfalls mariniert werden und kurz von allen Seiten angebraten werden.

Dann kommt das Blech für ca. 30-35 Minuten in den Ofen.
Nach etwa 15 Minuten den Kürbis einmal wenden.

Zum duftenden Ofen-Kürbis mit Kokosöl und Kräutern passt frisches Baguette und ein knackiger Salat.

Eine kleine Weinempfehlung von mir :
Grauburgunder oder auch Spätburgunder, Merlot und Dornfelder passen ganz prima dazu.

Lasst es euch schmecken und genießt die schöne gemeinsame Zeit.

Weitere Rezepte findet ihr auf meiner Rezeptseite.

100ProBio Kokosöl 1000ml
Vorheriger ArtikelKokosöl-Bananen-Kastenbrot
Hallo liebe Leser, ich bin Falea, 29 Jahre alt, habe eine kleine Tochter und lebe wieder in meinem Geburtsland Brasilien. Durch meine Oma benutze ich Kokosöl schon seit ich ein Kind war. Auch als Jugendliche habe ich es schon als Körperpflege genommen, jetzt auch zum Kochen und Backen und für mein Kind. Ich bin von Kokosnussöl so überzeugt, dass ich für euch diesen Blog gemacht habe, mit vielen hilfreichen Informationen zum Thema. Wenn Ihr Fragen habt, könnt Ihr mir gerne eine Nachricht schicken.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here