Startseite Rezepte mit Kokosöl Koch- & Backrezepte Zucchini mit Kokos-Curry-Sauce
vegetarian curry with zucchini, eggplants, carrots, bell pepper, chickpeas, top-view
Koch- & Backrezepte Kochen mit Kokosöl

Zucchini mit Kokos-Curry-Sauce

Eine verführerische Kombination

Bildquelle: myviewpoint -Fotolia.com

Dieses Gericht Zucchini mit Kokos-Curry-Sauce ist schnell zubereitet, schmeckt super lecker und ist dazu noch gesund. Essen kann man die Zucchini im rohen, gebratenen, gekochten oder gegrilltem Zustand. Sogar die große gelbe Blüte ist zum Verzehr geeignet und gilt bei vielen als Delikatesse. Wie die meisten anderen Kürbissorten auch, enthält die Zucchini viel Wasser und ist dadurch leicht verdaulich, kalorienarm und enthält viele Vitamine. Die Zucchini wird geerntet wenn die Früchte zwischen 15 und 30 Zentimeter lang sind und bis zu 300 Gramm wiegen. Sie hält sich bis zu 12 Tagen wenn sie nicht unter 8 Grad Celsius und in der Nähe von Tomaten, Äpfeln und anderen klimakterischen Früchten gelagert wird.

Eine wahre Geschmacksexplosion auf der Zunge verursachen die vielen exotischen Gewürze und Kräuter der indischen Küche. Ganz vorne dabei ist das Curry, welches gerne mit Gemüseeintopf, Fisch oder Fleisch kombiniert wird. Viele denken bei Curry erstmal an die beliebte Currywurst. Doch das dafür verwendete Currypulver ist nur ein leichter Abklatsch des Original Currys aus Indien. In Indien steht der Begriff Curry nicht nur für die Würzmischung sondern sind dort eine Art von cremigen Ragouts mit Gemüse, Eintöpfe, Fisch oder Fleisch.

Die Kokosmilch wird dank ihres hohen Anteils an mittelkettigen Fettsäuren für den Körper als schneller Energielieferant genutzt und nur selten im Fettgewebe eingelagert. Daher ist Kokosmilch auch sehr gut beim Abnehmen geeignet. Außerdem soll es gegen Akne helfen und die Schilddrüse bei einer Unterfunktion stimulieren.

Dafür brauchst du:

1 kg Zucchini

Kokosöl

1 EL Kokosöl

500 ml Kokosmilch

1 Prise Salz



50 g Currypaste

100 g Nudeln (Asia)

Und so bereitest du es zu:

Die Zucchini wäschst du, entfernst die Kerne und schneidest sie in Stifte die aussehen wie Pommes. Die Zucchini kochst du so lange, bis die bissfest sind zusammen mit den fünf Zutaten. Dann kochst du die Asia-Nudeln auf und gibst sie anschließend zum Rest dazu. Lässt alles noch einmal gute zwei Minuten köcheln und kannst das Gericht dann auf dem Teller anrichten und servieren.

About the author

Falea Gora

Hallo liebe Leser,

ich bin Falea, 29 Jahre alt, habe eine kleine Tochter und lebe wieder in meinem Geburtsland Brasilien. Durch meine Oma benutze ich Kokosöl schon seit ich ein Kind war. Auch als Jugendliche habe ich es schon als Körperpflege genommen, jetzt auch zum Kochen und Backen und für mein Kind. Ich bin von Kokosnussöl so überzeugt, dass ich für euch diesen Blog gemacht habe, mit vielen hilfreichen Informationen zum Thema. Wenn Ihr Fragen habt, könnt Ihr mir gerne eine Nachricht schicken.

Add Comment

Click here to post a comment