Goldene Milch mit Kokosöl

0
4407
Goldene Milch
Kokosöl für Tiere

Rezept für Goldene Milch mit Kokosöl

Kälte, Regen, Wind, Schnee, Eis … in den kalten und tristen Monaten hat man sich schnell mal einen Grippevirus oder im günstigeren Fall nur eine Erkältung mit Husten, Halsschmerzen und Schnupfnase eingefangen. Besser ist es, wenn ihr frühzeitig vorbeugt und seine Abwehrkräfte stärkt. Eine Goldene Milch mit Kokosöl kann da kleine Wunder bewirken, denn sie pusht euer Immunsystem und macht euch widerstandsfähiger gegen Viren und Bakterien.

Abwechslungsreiche Mahlzeiten mit viel Obst und Gemüse, die euren Körper mit Vitalstoffen und Mineralien versorgen, sind jetzt besonders wichtig. Mit der Verwendung von Kokosöl, das ihr auf vielfältige Weise in eure Ernährung einbinden könnt, führt ihr eurem Körper jede Menge wichtige Nährstoffe zu. Sie stimulieren euer Immunsystem und machen euren Körper widerstandsfähiger gegen Viren, Keime und Bakterien.

Kokosöl

Ein ganz einfaches Mittel, mit dem ihr die körpereigenen Abwehrfunktionen unterstützen und euren Körper schützen könnt, kommt aus der Ayurvedischen Heilkunst und wird dort als wirkungsvolle Energieessenz für Geist und Körper eingesetzt: Die Goldene Milch.

Das enthaltene Gewürz Kurkuma gilt neben Kokosöl und Ghee mit seiner Vielseitigkeit als eines der bedeutendsten Heilmittel in der indischen Heillehre. Die goldene Kurkuma-Milch solltet ihr am besten abends vor dem Zubettgehen trinken, denn so wird der Regenerationsprozess eures Körpers am besten unterstützt. Viele Rheuma- und Fibromyalgie-Patienten haben damit auch schon ganz gute Erfahrungen gemacht.
Goldene Milch mit Kokosöl

Wie man Goldene Milch mit Kokosöl herstellt

Zutaten für eine große Tasse Goldene Milch mit Kokosöl:

1 Esslöffel Kurkuma
etwa 15 Gramm frischen, geriebenen Ingwer
einen Hauch frisch geriebene Muskatnuss
etwa 120 ml klares Wasser
350 Milliliter Pflanzenmilch (z.B. Mandelmilch, Kokosreismilch etc.)
1 Prise Zimtpulver
einen Esslöffel Agavendicksaft
1 Teelöffel voll Bio Kokosöl nativ
etwa 1/4 Teelöffel schwarzen, am besten frisch gemahlenen Pfeffer

Zubereitung:

Gebt das Kurkumapulver mit dem Wasser in einen kleinen Topf und erhitzt beides langsam. Dann den frisch geriebenen Ingwer und die Muskatnuss zugeben und unterrühren. Die Masse sollte so lange unter Rühren geköchelt werden, bis sich eine cremige Paste gebildet hat, die ihr dann in eine kleine Schale umfüllen könnt.
Anschließend gebt ihr die Pflanzenmilch in einen Topf und erhitzt diese langsam. Nun kommt die gelbe Kurkuma-Paste dazu und wird gut untergerührt. Am besten geht das mit einem Schneebesen. Jetzt kann noch das Kokosöl eingerührt werden. Süßt alles mit Agavendicksaft (optional auch mit Honig, wenn ihr nicht die vegane Variante vorzieht), gebt eine Prise Zimt hinzu und lasst die Goldene Milch noch etwa zwei bis drei Minuten vor sich hinköcheln. Abschließend kommt eine kräftige Prise Pfeffer dazu.
Die Kurkuma-Milch ist jetzt trinkfertig und sollte noch heiß und in kleinen Schlucken getrunken werden.

Tipp:

Die Kurkumapaste lässt sich gut auf Vorrat herstellen und ist gekühlt bis zu vier Tage haltbar.
Wer den Kokosgeschmack in der Goldenen Milch nicht so mag, kann das Öl auch durch Ayurvedisches Ghee ersetzen. Ich persönlich finde die Kokos-Variante aber sehr lecker, denn sie bringt etwas Exotisches mit sich.

Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Goldene Milch mit Kokosöl
Autor
Veröffentlicht
Vorbereitung
Zubereitung
Zeit gesamt
Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 5 Review(s)
100ProBio Kokosöl 1000ml

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here