Startseite Rezepte mit Kokosöl Koch- & Backrezepte Low Carb Fitness-Kaiserschmarrn
Desserts & Co. Koch- & Backrezepte

Low Carb Fitness-Kaiserschmarrn

Österreichische Nationalspeise!

Bildquelle: juefraphoto-Fotolia.com

Warum heißt der Kaiserschmarrn eigentlich Kaiserschmarrn? Es gibt zur Entstehung dieses Namens gleich mehrere Geschichten die erzählt werden. Das einzige was bei allen identisch ist, dass es sich hierum um den Kaiser Franz Joseph I von Österreich handelt. Eine Geschichte ist, dass der Kaiser einen Palatschinken wollte der aber zu dick geraten war. Und da meinte der Kaiser was ist denn das für ein Schmarrn (Unsinn) und lässt den Palatschinken zurück in die Küche gehen. Die andere Geschichte erzählt, dass bei der Vermählung von Sissi ein Mahl nach Kaiserinschmarrn benannt wurde. Da der Kaiser aber gerne süße Speisen aß, wurde aus dem Kaiserinschmarrn ein Kaiserschmarrn. Dann gibt es die Geschichte mit dem Jagdausflug bei der am Ende immer auf der Senn, dem österreich. Kaser geschmaust wurde. Doch der Kaiser hatte wohl den Namen falsch verstanden von dem Kaserschmarrn und verwandelte ihn in Kaiserschmarrn. Die Historiker behaupteten der Name Kaiserschmarrn entwickelte sich aus dem Wort Casaschmarren oder auch Schmarren a la casa, was so viel wie Mehlspeise bedeutet.

Zutaten für 1 Portion Low Carb Fitness-Kaiserschmarrn:

4 Eier

4 EL Agavendicksaft (alt. Honig)

150 g Dinkelmehl

Kokosöl

375 ml Mandelmilch (alt. Vanille- oder Sojamilch)

Ein wenig Stevia (alt. Mandel- oder Kokosmus)

Ein wenig Kokosöl



Und so wird der Low Carb Fitness-Kaiserschmarrn zubereitet:

Trenne die vier Eier und schlage in einem separatem Behälter das Eiweiß steif. Das Eigelb vermengst du mit dem Honig oder Agavendicksaft und rührst es schaumig. Jetzt gibst du die Sojamilch und das Dinkelmehl hinzu und rührst alles glatt. Den Eischnee unterhebst du anschließend und wenn du magst kannst du jetzt noch Rosinen dazu geben.

In einer Pfanne lässt du das Kokosöl schmelzen und gibst dann eine Kelle von dem Kaiserschmarrn hinein. Dann lässt du den Kaiserschmarrn kurz andicken, verzupfst es ein wenig und wendest, bis von beiden Seiten ein fluffiger und brauner Kaiserschmarrn entsteht.

In einem Mixer oder Thermomix mahlst du den Stevia ganz fein und streust ihn dann über den Kaiserschmarrn. Alternativ kannst du deinen Schmarrn auch mit Mandelmus servieren.

About the author

Falea Gora

Hallo liebe Leser,

ich bin Falea, 29 Jahre alt, habe eine kleine Tochter und lebe wieder in meinem Geburtsland Brasilien. Durch meine Oma benutze ich Kokosöl schon seit ich ein Kind war. Auch als Jugendliche habe ich es schon als Körperpflege genommen, jetzt auch zum Kochen und Backen und für mein Kind. Ich bin von Kokosnussöl so überzeugt, dass ich für euch diesen Blog gemacht habe, mit vielen hilfreichen Informationen zum Thema. Wenn Ihr Fragen habt, könnt Ihr mir gerne eine Nachricht schicken.

Add Comment

Click here to post a comment