Startseite Rezepte mit Kokosöl Koch- & Backrezepte Kokos-Iglu-Eistorte
meringue pavlova cake with whipped cream,caramel and fresh raspberries
Backen mit Kokosöl Desserts & Co. Koch- & Backrezepte

Kokos-Iglu-Eistorte

Parfait – eine halbgefrorene Verführung

Bildquelle: teressa-fotolia.com

 

Halbgefrorenes wird auch als Parfait bezeichnet. Im Gegensatz zu Speiseeis wird es nicht unter rühren in einer Eismaschine hergestellt sondern die Masse gefriert stehend. Grundsätzlich besteht ein Eisparfait aus Zucker, Eigelb und zum Beispiel einem Fruchtmark sowie gechlagener Sahne.

Diese Kokos-Iglu-Eistorte enthält gesunde Fette und viele wertvolle Nährstoffe. Und genau das macht den Genuss einer Kokosnuss so gesund. Und kombiniert mit Sahne und Früchten, ist diese Torte doppelt so lecker.

Du brauchst dafür:

  • 100 ml Kokoslikör oder Kokossirup
  • 150 g TK-Himbeeren
  • 3 Eier (Größe M)
  • 55 g weiche Butter
  • 330 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • Prise Salz
  • 1 EL abgeriebene Limettenschale
  • 150 g Kokosmus
  • 400 g Schlagsahne
  • 1 TL Vanillepulver
  • 20 ml Limettensaft
  • 1 TL Kokosöl

Und so wird´s gemacht:

Verknete 30 Gramm Zucker zusammen mit dem Mehl, 1 Prise Salz und der Butter zu einem glatten Teig. Den Teig wickelst du dann in Folie und stellst ihn für 30 Minuten in den Kühlschrank. Nach der halben Stunde rollst du den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech mit einem Durchmesser von 20 cm aus und steche mehrfach mit einer Gabel Löcher hinein. Für gut 10 Minuten backst du den Teig bei einer Umluft Temperatur von 160 Grad und lässt ihn danach auskühlen.

Kokosöl

Die Himbeeren lässt du jetzt auftauen und trennst die Eier. Das Eiweiß stellst du kalt und das Eigelb schlägst du zusammen mit 150 g Zucker, der Limettenschale und dem Kokoslikör über einem Wasserbad cremig auf. Die Kokosmus erwärmst du leicht und unterhebst sie. Jetzt noch die Sahne steif schlagen und ebenfalls unter die Mousse heben.

Mit einer Folie kleidest du eine 20 cm große Schüssel oder halbrunde Form aus und füllst dort 2/3 der Mousse hinein. Die restliche Kokosmousse mischt du zusammen mit den Himbeeren und gibst sie mitten auf die Form. Obendrauf drückst du dann noch mit Vorsicht den Mürbeteigboden auf. Jetzt machst du eine Folie drauf und gefrierst die Torte für mindestens 5 Stunden ein.

Bevor du die Eistorte anrichtest nimmst du das Eiweiß, das Vanillepulver und 150 g Zucker und erhitzt es unter ständigem rühren so lange, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Im Mixer schlägst du die Mischung zu einem sehr steifen Schnee auf. Nach und nach kommt der Limettensaft dazu. Die Eistorte stürzt du jetzt auf eine kühle Torteplatte, die du zuvor auch im Gefrierschrank hattest. Dann entfernst du vorsichtig die Folie und streichst den Eischnee rundherum um das Parfait. Mit einem Flambierbrenner flämmst du den Eischnee ab und richtest deinen Gästen die Kokos-Iglu-Eistorte sofort an. Der Rest kann bis zum Nächsten Verzehr gerne wieder eingefroren werden, falls wirklich was übrig bleiben sollte.



 

 

About the author

Falea Gora

Hallo liebe Leser,

ich bin Falea, 29 Jahre alt, habe eine kleine Tochter und lebe wieder in meinem Geburtsland Brasilien. Durch meine Oma benutze ich Kokosöl schon seit ich ein Kind war. Auch als Jugendliche habe ich es schon als Körperpflege genommen, jetzt auch zum Kochen und Backen und für mein Kind. Ich bin von Kokosnussöl so überzeugt, dass ich für euch diesen Blog gemacht habe, mit vielen hilfreichen Informationen zum Thema. Wenn Ihr Fragen habt, könnt Ihr mir gerne eine Nachricht schicken.

Add Comment

Click here to post a comment