bulletproof coffee mit kokosöl
Kokosöl für Tiere

Rezept für Bulletproof Coffee mit Kokosöl

Der Bulletproof Coffee mit Kokosöl, auf Deutsch „Butterkaffee“ – Viele Fitnessgurus, Schauspieler, Stars und Sternchen schwören auf das neue Energy-Trendgetränk, das unlängst aus den Vereinigten Staaten über den großen Teich zu uns nach Europa geschwappt ist.

Bei Promis beliebt:
Um nur ein paar wenige Namen aus dem Showbiz zu nennen:
US Schauspielerin Shailene Woodley, Singer und Songwriter Ed Sheeran, US-Komiker Jimmy Fallon, das figurbewusste Model Jessica Alba… sie alle schwören auf das butterlastige Morgengetränk als Power-Drink und möchten nicht darauf verzichten.

Kokosöl

Mit Hilfe dieses „kugelsicheren Kaffees“ sollen die Pfunde angeblich nur so purzeln und er soll, als Ersatz für ein Frühstück, schon früh am Morgen für einen mächtigen Leistungskick sorgen. Das alles auch noch bei einem richtig angenehm karamellartigen Geschmack. Kein Wunder, dass dieses Getränk so schnell so viele Anhänger gefunden hat.

Das Rezept für den morgendlichen Energieschub-Drink:

  • 1 große Tasse (Humpen) starken, frisch gebrühten Kaffee
  • Ein Esslöffel Natives Bio Kokosöl (ich empfehle 100ProBio Kokosöl aus biologischem Anbau)
  • 1 EL Bio Butter aus Weidemilch

Alle Zutaten zusammen in ein hohes Gefäß oder den Mixer geben und cremig aufschlagen. Das funktioniert auch mit dem Pürierstab oder Milchaufschäumer. In die Tasse zurückfüllen und noch heiß genießen. Auf die Zugabe von Milch und Zucker sollte generell verzichtet werden, denn beides liefert Kohlenhydrate, die kontraproduktiv wären.

Aber was genau ist das Geheimnis von Bulletproof Coffee?

Um diese Frage zu beantworten, schauen wir uns die einzelnen Zutaten einmal genauer an:

KaffeeBulletproof Coffee

Kaffee ist eine recht gute Quelle für Antioxidantien. Wissenschaftler haben den Gehalt an Antioxidantien von mehr als hundert unterschiedlichen Lebensmitteln untersucht und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass, wenn man die Portionsgrößen und die durchschnittlichen Verzehrgewohnheiten des Menschen berücksichtigt, Kaffee an die erste Stelle der Lieferanten von Antioxidantien rückt. Diese fangen Freie Radikale im Körper ab und inaktivieren sie, ehe sie Körperzellen schädigen können. Kaffee ist also ein prima Radikalfänger.
Das Koffein, welches im Kaffee enthalten ist, wirkt sich anregend auf unseren Kreislauf aus und stimuliert die Psyche. Es verbessert die Konzentration, die Speicherfähigkeit des Hirns für neue Informationen erhöht sich und schlussendlich hebt es auch noch unsere Stimmung. Kaffee kann uns also helfen, über ein Leistungstief hinweg zu kommen.

Butter von Weidekühen

Grasende Weidekühe können auf ein wesentlich glücklicheres und gesünderes Leben zurückblicken, als Milchkühe, die eng in Ställe eingepfercht und mit teils lange gelagertem Mais und Getreide gefüttert werden. Butter von Weidekühen hat einen wesentlich höheren Anteil an Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren in gutem Verhältnis zueinander und ist um einiges gesünder. Man sieht und schmeckt den Unterschied zwar nicht zwangsläufig, er ist jedoch messbar. Butter bringt als Alternative zu Milch neben den Vitaminen A, K und E auch noch Beta-Carotin und entzündungshemmende Eigenschaften mit sich. Die gesunden Fettsäuren helfen, die Cholesterinwerte in Schach zu halten, Vitamin K2 ist wichtig für den Knochenaufbau, hilft Gefäße zu entkalken und reguliert das Zellwachstum, Buttersäure kann Entzündungen im Körper verringern und dient dem Dickdarm als wertvolle Energiequelle, konjugierte Linolsäure (CLA) ist dafür bekannt, den Fettabbau zu fordern und außerdem ist Butter verträglicher, weil kaum Laktose und Casein enthalten sind.

Natives Kokosöl

Kokosöl gilt unter gesundheitsbewussten und figurbewussten Verbrauchern als wahres Wundermittel. Das besondere Fettsäurespektrum ist unter natürlichen Lebensmitteln einzigartig. Kokosöl besteht zum größten Teil aus mittelkettigen Triglyceriden (MCT), welche, wenn dem Körper keine Kohlenhydrate zur Energiegewinnung zur Verfügung stehen, direkt in der Leber in Ketone umgewandelt werden, die dann als Ersatzenergie dienen und alle Zellen des Körpers versorgen. Ihr kurbelt Fettverbrennung an, was den Abnehmeffekt des Bulletproof Kaffee mit sich zieht. Außerdem verleiht die Einnahme von Kokosöl (und auch Butter) ein langanhaltendes Sättigungsgefühl. Hungerattacken bleiben also, trotz des Verzichts auf ein Frühstück, aus. Die antibakterielle und antivirale Wirkung ist bei dem Trinken dieses Powergetränks ein angenehmer Nebeneffekt.

Kohlenhydratfreier Frühstücks-Ersatz

Der Bulletproof Coffee enthält, sofern ihr ihn tatsächlich zucker- und milchfrei genießt, keine Kohlenhydrate und die enthaltenen Fette verwandeln sich deshalb direkt in Energie, die sich später nicht als Fettpölsterchen auf den Hüften abschlagen. Wichtig ist dabei, dass der Drink an die Stelle des Frühstücks rückt und ihr ihn nicht zusätzlich trinkt. Bei einer strengen Diät solltet ihr die Kalorien auf jeden Fall in den täglichen Bedarf einberechnen.

Der Trendkaffee aus den USA sorgt für eine höhere Leistungsfähigkeit und lässt Fettpölsterchen verschwinden, ist aber nicht in Kaffeeautomaten erhältlich. Der Energielevel und die geistige Aufnahmefähigkeit erhöhen sich. Gute Gründe, es einfach mal zu testen.

Fit statt fett – Bulletproof Coffee macht's möglich!

Weitere Rezepte findet ihr auf meiner Rezepte-Seite.

100ProBio Kokosöl 1000ml

Kommentar hinterlassen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here