Körperbutter mit Kokosöl
Kokosöl für Tiere

Dufte Körperbutter Kokos-Orange – DIY-Rezept

Mit Kokosöl könnt ihr eine Körperbutter relativ leicht selbst herstellen. Ihr benötigt dafür auch nicht großartig viele Zutaten. Ein Gläschen mit dieser Kokos-Orange Körperbutter ist ein wunderbares DIY-Geschenk für die beste Freundin. Wenn man ein kleines Schildchen mit den Inhaltsstoffen an einer Schleife daran befestigt, sieht es besonders schön aus. Ideal zum Abfüllen und Aufbewahren sind gut gereinigte Marmeladengläser. Diese lassen sich mit Glasmalstiften auch noch schön verzieren.

Um die reichhaltige, feuchtigkeitsspendende Körperbutter mit Kokosöl und feinem Orangenduft herstellen zu können benötigt ihr

  • 1/2 Tasse natives Kokosöl (mein Tipp: 100ProBio Kokosöl)
  • 1/2 Tasse Kakaobutter
  • Orangenöl in Bioqualität

Körpercreme mit Kokosöl

So stellt ihr die Körperbutter her

  1. Füllt das Kokosöl gemeinsam mit der Kakaobutter in eine Metallschüssel und schmelzt beides im warmen Wasserbad. Die Ölmischung sollte nur ganz langsam erhitzt und auf keinen Fall gekocht werden.
  2. Wenn beide Komponenten geschmolzen sind, lasst ihr das Gemisch ein klein wenig abkühlen (die Masse sollte nicht komplett hart werden, sondern noch schön geschmeidig sein), füllt sie in eine hohe Rührschüssel und gebt 30-40 Tropfen Bio-Orangenöl dazu.
  3. Nun rührt ihr die noch weiche Masse mit einem Handmixer auf mittlerer Stufe so lange durch, bis eine cremig-fluffige Masse entstanden ist.

Diese Körperbutter füllt ihr anschließend in ein dekoratives Gefäß, denn sie ist nun fertig für die sofortige Anwendung. Einfach den Körper damit eincremen und die wohltuende Pflege und den frisch-fruchtigen Duft genießen. Die Bodybutter ist nur etwa 14 Tage haltbar, deshalb also lieber öfter mal neu anrühren! Lagert sie an einem kühlen, möglichst lichtgeschützen Ort.

100ProBio Kokosöl 1000ml

Kommentar hinterlassen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here