Bodylotion
Kokosöl für Tiere

Eine Kokosöl Bodylotion selbst herstellen

Dieses Rezept für eine DIY Kokosöl Bodylotion lässt sich spielend leicht nachmachen. Fragt ihr euch auch öfters mal, was in eurer Lotiontube aus dem Supermarkt überhaupt drin steckt? Meistens sind chemische Bestandteile enthalten, die bei manchem für Hautreaktionen sorgen. Mit der Kokosöl Bodylotion geht ihr auf Nummer Sicher. Nur das, was ihr tatsächlich wollt, kommt zur Verwendung. Ohne Alkohol, ohne Parfümstoffe und ohne synthetische Zusätze. Natur pur – Das Beste für eure Haut.

Zubereitung der Bodylotion (Video)

    Diese Kokosöl Bodylotion hinterlässt ein tolles, gepflegtes Hautgefühl. Die Inhaltsstoffe nähren die Haut und machen sie samtig weich und zart. Auch die Zutatenliste gestaltet sich sehr übersichtlich. Ihr braucht für die Lotion lediglich folgende

    Zutaten

    • 100 g pures Aloe Vera Gel
    • 30 g natives Bio Kokosnussöl
    • 10 Tropfen ätherisches Lavendelöl in Bioqualität

    Wie ihr die Lotion zusammenmischt, könnt ihr im Video erfahren.

    Kokosöl

    Mehr Infos über Produkt und Videos

    100ProBio Produkte bei Amazon:
    http://amzn.to/29NOQ0k
    100ProBio Produkte im Shop:
    https://100-pro-bio.de

    Mehr Videos, die euch erläutern, wie wertvoll und vielseitig Kokosöl ist, findet Ihr auf dem Kanal von 100-Pro-Bio. Und falls ihr noch Fragen habt, schreibt mir einfach! Ich helfe Euch gerne weiter.

    100ProBio Kokosöl 1000ml

    Kommentar hinterlassen

    2 KOMMENTARE

    1. Hallo Faela, sehr schoene und interessante Artikel, die Du schreibst! Da ich Aloe Vera im Garten habe, mache ich mir gerade eine Lotion aus Cocosoel und Aloe. Das Kokosoel natuerlich aus zertifiziertem Anbau und kalt gepresst. 1. Wobei ich allerdings Probleme bei der Vermischung habe….. 2. Was ich auch nicht so recht verstehe ist die Anwendung bei Hunden und Katzen: wie kann ich es auf die Hunde / Katzenhaut bekommen, wenn da die vielen Haare im Wege sind? Hauptsaechlich werden meine Vierbeiner von Floehen gezwiesackt…. Zecken sind nicht das Problem, kommen selten vor und ich habe eine Zeckenzange, die super hilft, sollte doch einmal eine zubeissen. Wie also kann ich gegen die Floehe im Fell auf natuerlice Weise ankommen? Gruesse aus Argentinien!

      • Hallo Johanna,
        gib ein klein wenig Öl auf die Hand (nicht zu viel!!!), verreibe es in den Handflächen und graule dein Tier ordentlich durch. Es lässt sich ganz gut ins Fell arbeiten und durch die gute Spreitfähigkeit verteilt es sich mit der Zeit automatisch auch auf die Haut. Wenn du das im Abstand von zwei-drei Tagen wiederholst, werden die Flöhe sich nach einer Weile nicht mehr auf dem Tier wohlfühlen.

        Lieben Gruß in die „Nachbarschaft“ 😉
        Falea

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here