Stars und Sternchen nutzen Kokosöl
Kokosöl für Tiere

Viele Promis, Stars und Sternchen nutzen Kokosöl

Kokosöl ist in aller Munde und der Hype um das „weiße Gold der Tropen“ kommt nicht von ungefähr. Das Wissen um die wunderbaren Eigenschaften des tropischen Pflanzenöls für die Schönheit, Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden ist auch schon lange bei den Promis, Kinostars und Laufstegschönheiten angekommen. Zahlreiche Models, Stars und Sternchen nutzen Kokosöl täglich und sind von der Wirkung absolut überzeugt. Hier könnt ihr nachlesen, welcher Star das tolle Öl aus der Nuss wie genau nutzt. Lasst euch überraschen! Eins sei gesagt, nicht nur weibliche Promis stehen auf Kokosöl, denn auch Männer wissen das wertvolle Öl zu schätzen. All diese Stars und Sternchen nutzen Kokosöl täglich – dann solltet ihr das vielleicht auch tun!?! Ich kann es euch nur empfehlen, die eine oder andere Anwendungsmöglichkeit selbst zu testen und bin überzeugt, es begeistert euch! Viel Spaß beim weiterlesen!

Hollywood – diese Stars nutzen Kokosöl

Der Hollywoodstar Chris Hemsworth kam durch seine Frau Elsa Pataky auf Kokosöl als Hautpflegemittel und sagt: „Kokosöl ist ein tolles Produkt – Ich liebe Kokosöl!„. Den Tipp seiner Liebsten hat er gerne angenommen, verzichtet gerne auf allzu viel Zeit vor dem Spiegel und nutzt stattdessen lieber das duftende Öl, um sein Gesicht schnell und schonend zu pflegen. Der Schauspieler schwört, er nutzt Kokosnussöl in den Haaren, für seinen Bart und überall auf der Haut. Ich finde, es hat ihm nicht geschadet – nach wie vor ein gut aussehender Mann!

Eva Mendes, Schauspielerin und Freundin von Ryan Gosling, nutzt für ihre Hautpflege am liebsten Produkte, die sie in ihrem Küchenschrank findet. Der Star verwendet Kokosöl zum Beispiel als Feuchtigkeitsspender für die Haut, auf den Lippen und auf einem feuchten Waschlappen zum Abschminken. Ihre natürlichen Peelings mischt sie sich aus einer Kombination von Kokosnussöl, Meersalz und Joghurt selbst zusammen. Sie sagt:“Ohne Kokosöl könnte ich nicht leben.“
Hautprobleme Kokosöl

Kelly Rowland: „Hautprobleme adé mit Kokosöl“

Kokosöl

Dass die dunkelhäutige Sängerin Kelly Rowland Hautprobleme haben könnte, vermutet man wirklich nicht. Sie hat solch eine tolle, glatte Haut. Fakt ist aber: Lange Zeit hatte Kelly mit Hautausschlägen zu kämpfen, die sie inzwischen aber ganz gut in den Griff bekommen hat. Um ihre Problemhaut zu pflegen und zu befeuchten nutzt die dunkelhäutige Schönheit nach dem Duschen Kokosöl zum Eincremen für ihren Superbody.

Auch Schauspielerin Shay Mitchell ist sicher, dass sie ihr perfektes Aussehen dem „Wundermittel“ Kokosöl verdankt. Bei ihr dient das Tropenöl als Feuchtigkeitsspender für Haut und Haare. Die Mutter der gebürtigen Kanadierin wuchs auf den Philippinen auf und auch ihr Schönheitsgeheimnis für Schönheit war – wie soll es anders sein – Kokosöl.

Hilaria Baldwin – Fernsehstar, Yoga-Lehrerin und Ehefrau von Schauspieler Eric Baldwin schwört auf Kokosöl und ist überzeugt „Kokosöl hilft bei allem. Und das von außen und von innen!“ Das Tropenöl ist ihr Wundermittel gegen Dehnungsstreifen. So schmiert die dreifache Mutter jeden Abend ihren Körper mit Kokosnussöl ein, um die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, zu straffen und die unschönen Hautrisse zu vermeiden.
Promis Kokosöl

Abschminken – Salma Hayek schwört drauf

Die Schauspielerin und strahlende Schönheit Salma Hayek legt keinen Wert auf teure Makeup-Entferner und schminkt sich täglich mit Kokosöl ab. Das ist genauso effektiv und die Haut wird gleichzeitig gepflegt. Tolle Frau!

Germanys next Topmodel-Siegerin und Instagram-Star Stefanie Giesinger verrät in der JOY-Ausgabe vom Oktober 2017 das Geheimnis ihrer wunderschönen, langen und dichten Wimpern. Das Model gönnt ihnen ab und an eine pflegende und wachstumsanregende Spezialbehandlung: Sie tupft abends nach dem Abschminken Kokosöl drauf und lässt es über Nacht wirken. Bei der Hautpflege setzt Stefanie auf reichlich Feuchtigkeit und berichtet, dass sie auch hier auf pures Kokosöl setzt, denn dieses zaubert eine wunderbar weiche Haut.

Cathy Hummels, die Ehefrau des deutschen Fußballspielers Mats Hummels und Moderatorin verrät ihr Schönheitsgeheimnis. Sie cremt sich unheimlich gerne mit Kokosnussöl ein – und zwar von Kopf bis Fuß. Zudem ist sie der Meinung, Kokosöl kann ebenso als Haarkur und zum Kochen eingesetzt werden. Ihr Urlaubstipp: Um die Haut vor der Austrocknung durch starke Sonneneinstrahlung zu schützen, cremt Cathy ihren Körper bereits ein bis zwei Wochen vor ihrem Urlaub jeden Abend mit Kokosöl ein. So ist die Haut prall mit Feuchtigkeit gefüllt und trocknet in der Sonne langsamer aus. Zum einen wirkt man so frühzeitigen Falten entgegen und als weiterer Pluspunkt hält die Urlaubsbräune wesentlich länger. Ein toller Tipp!

Kokosöl für die Fingernägel – Ein Tipp von Karlie Kloss

Das Victoria Secret Model Karlie Kloss verwendet Kokosöl für ihre Fingernägel und ist der Meinung, dass es ihre Nägel und Nagelhaut schön pflegt.

Hollywoodsternchen Kate Hudson greift für die Körperpflege gerne auf natürliche Produkte zurück und schwört dabei auf Kokosöl. Das Öl liefert nämlich nicht nur in der Ernährung eine ganze Reihe von wertvollen Nährstoffen, sondern ist hauptsächlich wegen seinem Feuchtigkeitsfaktor für die Haut sehr beliebt. Zudem hält es den pH-Wert der Haut in Balance, schützt vor freien Radikalen und beugt Falten vor. Kein Wunder also, dass die Stars und Models so umwerfend aussehen.

Monica Ivancan weiß Kokosöl als Allroundtalent zu schätzen

Model Monica Ivancan hat während ihrer Schwangerschaft den Babybauch mit Kokosöl geölt, denn durch diese tägliche Pflege bleibt die Haut elastisch und Schwangerschaftsstreifen werden verhindert. Aber nicht nur Monicas Haut hat das tolle Pflanzenöl abbekommen, denn das Model nimmt das Kokosöl auch täglich ein. Monica ließ sich als Fitnesstrainerin und Ernährungsberaterin ausbilden und teilt ihre Tipps auf Instagram und Facebook. So zum Beispiel den Hinweis auf ihren „Fitness-Shot“, welcher aus Wurzelkraft und Kokosöl nativ besteht – eine tolle und gut schmeckende Nährstoffkombi, die euch am Morgen und zwischendurch jede Menge Energie spendet.

Auch ihr Hinweis, dass man seine Zähne weißer bekommt, wenn man das entzündungshemmende Kokosöl regelmäßig als Zahncreme verwendet, war schon auf Facebook und Instagram zu lesen. In ihrem Blog lässt Monica Ivancan verlauten, dass ihr morgens, mittags und abends einen Teelöffel Kokosöl zu euch nehmen sollt oder es alternativ in Müsli, Kaffee und Smoothies mischen könnt.

Hollywood-Ikone Jennifer Aniston hält sich mit einer proteinreichen Low Carb Ernährung in Verbindung mit reichlich Gemüse und dem Verzicht auf glutenfreie Nahrungsmittel fit und schön. Jennifer liebt Vollkornreis-Brot und isst es gerne mit Kokosöl und etwas Meersalz drüber.

Supermodel Gisele Bündchen ernährt sich zu achtzig Prozent von regionalem Bio Gemüse, Gemüse und nochmals Gemüse. Ab und zu gibt es auch ein wenig Bio-Fleisch, Fisch und Quinoa oder Hirse. Gluten, Weißmehl, Zucker und natürlich alle Zusatzstoffe sind von ihrem Speiseplan komplett gestrichen. Beim Kochen, Braten und Backen kommt ausschließlich Kokosöl zur Verwendung und gewürzt wird mit Himalaja-Salz.
Stars Kokosöl

Miranda Kerr: „Täglich 4 Löffel Kokosöl kurbeln euren Stoffwechsel an“

Ebenso hält das Victoria’s-Secret-Model Miranda Kerr ihren Traumbody mit Kokosöl in Form. Nach ihrer Schwangerschaft mit Söhnchen Flynn hatte Miranda binnen kürzester Zeit wieder ihre Traummaße zurück. Wie funktioniert das? Das Model verrät den besonderen Trick: Miranda schwört auf die gesättigten Fettsäuren in Kokosöl und rät, täglich 4 Esslöffel davon in den Speiseplan einzubinden. Das sättigt, kurbelt den Stoffwechsel so richtig an, unterstützt die Verdauung und verhindert auf diese Weise Fettpölsterchen.

Gwyneth Paltrow ist begeistert von dem beauty-livestyle der Bloggerin und Gesundheitsexpertin Xochi Balfour und liebt deren Beauty-Rezepte. Xochi lebt sehr achtsam und so natürlich wie nur möglich. Als Expertin setzt sie auf heilende Nahrungsmittel und natürliche Körperpflege. Ihre Pflegeprodukte stellt sich die Bloggerin mit Hilfe von Kokosöl selbst her. Eines ihrer Lieblingsrezepte ist die nährende DIY-Gesichtsmaske mit Bio Kokosnussöl, Honig, Papaya und Kiwi.
Dazu wird das Fruchtfleisch der Kiwi durch ein feines Sieb gepresst (es sollten keine Kerne und Fleischfasern mehr enthalten sein), drei Esslöffel zerdrücktes Papaya-Fruchtfleisch. Das Kokosöl wird im Wasserbad geschmolzen, ein Teelöffel cremiger BIO-Honig eingerührt und dann das Fruchtfleisch mit dem Mixer untergerührt. Im Kühlschrank abkühlen lassen und, falls die Masse zu dünnflüssig ist, nach Bedarf etwas mehr Kokosöl einrühren und weiter kühlen.
Diese Maske wird auf Dekolleté und Gesicht aufgetragen und darf für eine viertel Stunde ziehen. Anschließend wäscht man sie mit warmem Wasser ab.

Gweyneth nutzt Kokosöl auch zum Ölziehen – ihre schönen weißen und gesunden Zähne sind das Ergebnis. Sie hat übrigens mit ihrem Team auch ein unbedenkliches Gleitmittel entwickelt, welches Kokosöl enthält und im Goop-Shop angeboten wird.

„Gilmore-Girl“ Lauren Graham plaudert in der „Gilmore News“ aus, dass sie so viele natürliche Produkte wie möglich nutzt. Kokosöl kommt bei ihr als Feuchtigkeitscreme zum Einsatz und sie hat immer eine Dose davon in der Dusche stehen.
Models Kokosöl

Natürliches Zahn-Bleaching – Kylie Jenner ist begeistert

Kylie Jenner verrät in der „Cosmopolitan“ dass sie ihre Zähne mit Kokosöl natürlich aufhellt. Sie empfieht die Ölziehmethode als günstige Variante des „Bleachings“. Beim Ölziehen werden Beläge an den Zähnen gelöst, das Zahnfleisch gestärkt und die Beißerchen erhalten ihre natürliche Farbe zurück.  Auf ihrer offiziellen Homepage teilt Kylie gerne auch einmal Rezepte und es überrascht mich nicht, dass sie auch hier oft Kokosöl verwendet.

„Gossip Girl“ Blake Lively schwört auf Kokosöl wenn es um ihre tolle, blonde Löwenmähne geht. Wie schon ihre Mutter, schützt auch Blake vor dem Duschen ihre Haarspitzen mit Kokosöl und massiert lediglich den Haaransatz und die Kopfhaut mit Shampoo. So trocknen die Haarspitzen durch die Haarwäsche nicht aus. Das Öl pflegt die Haare, gibt ihnen einen wunderbaren Glanz und sie bleiben geschmeidig. Eben Haare, wie sie sich jede Frau wünscht.

Supermodels schminken sich mit Kokosöl ab

Supermodel und Victoria’s Secret Engel Candice Swanepoel verriet im Interview mit Vogue UK, dass sie Kokosöl als Make-Up-Entferner nutzt. Da Candice für ihren Job stets viel Make-Up tragen muss, ist es ihr wichtig, dieses abends gut zu entfernen. Damit die Haare schön gesund bleiben, gibt das Model ein wenig Kokosöl in die Spitzen und lässt es über Nacht wirken. Morgens werden die Haare dann gewaschen. Aber das tolle Tropenöl findet bei der Beautyikone auch noch anderweitig Anwendung, denn es landet ebenso im Smoothie, um auch von innen wirken zu können. Strahlend schön von innen und außen – so kennen wir Candice.

Lena Meyer-Landruth, die hübsche Eurovision Songcontest Gewinnerin von 2010 in Norwegen, verrät ihren Kokos-Beautytipp: Ihre Beine werden mit Kokosöl rasiert, denn so wird die Haut wird schön glatt und fühlt sich toll an – wie frisch gecremt.
Hollywood Kokosöl

Miranda Kerr liebt Kokosöl als Fatburner

Topmodel Miranda Kerr träufelt regelmäßig ein paar Tropfen Kokosöl über ihr Essen, um die Fettverbrennung so richtig auf Trab zu bringen. Sie hat Ernährungs- und Gesundheitspsychologie studiert und konsumiert das Öl bereits seit ihrem 14. Lebensjahr. Statt Milch gibt das Model einen Löffel des Öls in den Kaffee, ihre Tasse grüner Tee wird damit verfeinert und sie bereitet ihre Salatsaucen mit dem Tropenöl zu. Die hübsche Australierin gibt bereitwillig ihr Schönheitsgeheimnis preis: Vier Esslöffel Kokosöl täglich – in Getränken, im Salat, in der Pfanne zum Braten und Dünsten. Ein Mega-Fatburner! Insbesondere exotische Eintopf- und Currygerichte schmecken authentisch und fabelhaft, aber auch Fisch – in etwas Kokosöl gedünstet – sehr lecker!

Miranda liebt das dufte Öl aber nicht nur in der Küche, sondern auch für ihre tägliche Beautyroutine. Ihr Make-up schminkt sie mit einem warmen Waschlappen und etwas Kokosöl ab, denn so lässt sich selbst wasserfeste Mascara problemlos entfernen. Das damit verbundene Schönheitsplus – wunderbar gepflegte Wimpern! Und auch ihr Traumbody erhält die sinnlich duftende Kokospflege, denn Miranda nutzt das Beautyöl ebenso als Bodylotion und Gesichtscreme. Ihre weißen Zähne verdankt sie dem täglichen Ölziehen mit Kokosöl. „Es gibt bei mir keinen Tag ohne Kokosöl“, so Miranda.

Bruce Willis und seine Frau lieben Kokosöl

Emma Heming-Willis, die hübsche Frau von Hollywoods Actionheld Bruce Willis, erzählt im Interview mit Stylebook, wie sie es geschafft hat, ihre Schwangerschaften ohne Schwangerschaftsstreifen zu überstehen. Sie nahm von Beginn an Kokosöl, um ihre wachsende „Baby-Kugel“ einzucremen. Schon ihre Mutter hat darauf geschworen und den Tipp weitergegeben. Übrigens mag auch Bruce den Kokosgeruch und greift deshalb im Bad zu Emmas Kokosölprodukten, die er sich ins Gesicht schmiert.

Die brasilianische Laufstegqueen Alessandra Ambrosio ist überzeugte Kokosöl-Anwenderin. Sie erinnert sich an ihre Kindheit und dass schon ihre Mutter Kokosöl in Alessandras Haar gegeben hat, ehe es zum Strand ging.

Sila Sahin, die GZSZ-Schauspielerin mit türkischen Wurzeln, hat einen Geheimtipp für samtig-weiche Haut: Sie nutzt ein Body-Peeling, zusammengemischt aus Kaffee, Vollrohrzucker, Kokosöl, Meersalz und Mandelöl. In die Haarspitzen kommt auch ein wenig Kokosnussöl, um sie vor Spliss zu bewahren.

Model Peeling

Lily Aldridge mischt Kokosöl DiY-Cellulite-Creme

Das US-Model Lily Aldridge verzichtet auf teure Anti-Cellulite-Cremes und mischt sich ihr Hausmittel gegen Dellen mit gemahlenem Kaffee und Kokosöl selber an. Dieses Beauty-Treatment strafft die Haut fantastisch, denn der Kaffee sorgt für eine gute Durchblutung und das Öl hält die Haut geschmeidig. Ihre Haut peelt Lily mit einer Kokosöl-Zucker-Mischung . So werden abgestorbene Hautschüppchen schonend entfernt, die Haut wird straff und bekommt reichlich Feuchtigkeit. Versucht es auch mal!

Das Model und It-Girl Poppy Delevingne ist überzeugt: „Kokosöl ist toll – besonders nach einem Tag am Strand.“ Sowohl im Haar, als auch im Gesicht und am ganzen Körper. Es ist wichtig, der Haut und dem Haar reichlich Feuchtigkeit zu geben. Poppy meint: „Kokosöl ist der beste Feuchtigkeitsspender“. Mit einer Kokosöl-Overnight-Maske sorgt sie für einen natürlichen „Glow“. Dafür müsst ihr einfach vor dem Zubettgehen großzügig Kokosöl  auftragen, es ein wenig einmassieren und über Nacht wirken lassen.

Schauspielerin und Model Jessica Alba (Sin City) mischt sich ihre Gesichsmaske selbst an. Dafür bedient sie sich Lebensmitteln, die fast jeder Haushalt parat hat: eine halbe Tasse Griechischen Joghurt, einen Esslöffel Kaffeepulver, einen Esslöffel Kokosöl nativ und den Saft einer Zitrone. Jessca mischt alle Zutaten zusammen und massiert die Masse auf ihr gereinigtes, trockenes Gesicht und den Hals. Die Maske lässt sie etwa zehn Minuten ziehen und entfernt sie danach mit einem feuchten Tuch. Die tolle, makellose Haut peelt sie mit ihrem Selfmade Körperpeeling aus etwa 20 ml Kokosöl, dem Mark einer Vanilleschote und 3 – 4 Esslöffeln Rohrzucker.

Kokos-Kur für die Haare – Nicole Richie kennt sich aus

Nicole Richie, It-Girl, Modedesignerin und Tochter von Sänger Lionel Richie, hält es mit ihrer Haarpflege sehr spartanisch. Gewaschen wird das Haar so selten wie möglich – also einmal in der Woche – die anderen Male spüle sie nur mit Wasser und ohne Shampoo. Dafür gibt es am Wochenende zwei Tage lang eine Extraportion Pflege mit Kokosöl. Nicole weicht ihre Haare mit Kokosöl ein und stylt sie anschließend mit einem Kamm glatt nach hinten. Das sieht aus wie gegelt. Nicole sagt dazu, dass ihre gefärbte Haarpracht diese Art von Pflege toll verträgt und dass diese Pflegeroutine sehr einfach ist. Sie ist sicher, dass es das Beste sei, die Haare so wenig wie nur möglich mit Pflegemitteln zu belasten. Wie recht sie doch hat!

Victoria’s Secret Engelchen Doutzen Kroes ist auch längst auf den Kokosöl-Zug aufgesprungen. In der Küche verwendet das Laufstegsternchen Kokosöl zum Kochen und Braten, mischt es in ihre Smoothies und entführt das Öl auch sehr gerne ins Badezimmer. Die Schönheit trägt das Öl auf ihre langen Haare auf und lässt es den ganzen Tag über wirken. Nach dem Auswaschen schimmert die Mähne wie Seide und fühlt sich herrlich weich an. Für den Strandurlaub hat das Model einen besonderen Beautytipp: Vor dem Duschen ordentlich mit Kokosöl einschmieren, feinen Strandsand drauf und dann peelen, peelen, peelen. Alles wieder abklopfen und dann unter die Dusche. Das Ergebnis ist eine streichelzarte Haut.
Doutzens kleine Schwester Rens Kroes ist ebenso überzeugt von der Wundernuss. In ihrem Blog verrät sie, dass sie mit Kokosöl Öl zieht, für ein strahlend weißes Lächeln. Zudem findet sie ihre selbstgemachte Kokos-Zahncreme toll. Abends vorm Zubettgehen wird der Body mit Kokosöl eingecremt.

Angelina Jolie steht trotz Diätfimmel auf Kokosöl. Ihr Frühstück besteht aus einem Esslöffel Tropenöl und Cerealien. Sie ist überzeugt von dem exotischen „Fatburner“. Kokosöl beschleunigt den Metabolismus und hilft euch beim Abnehmen.

Veggie-Triathlet Brendan Brazier – In Topform mit Kokosöl

Der bekannte Kanadier und „Ironman-Triathlet“ Brendan Brazier ernährt sich seit Jahren vollkommen vegan und ist trotzdem fit wie ein Turnschuh. In seinen zahlreichen Büchern verrät er, wie er sich in Topform hält. Zu seinen Geheimtipps zählt Kokosöl, denn es ist vielseitig verwendbar, hält den Körper rank und schlank und versorgt den Organismus mit reichlich Energie. Ein Pluspunkt ist, sass das Tropenöl die Regenerationszeit  verkürzt, das Immunsystem pusht und nebenbei auch noch Entzündungen hemmt. Ein angenehmer Pluspunkt für Brendan. Bei Wettkämpfen und Workouts macht sich der Sportler Energiehappen aus Kokosöl, Datteln und Cerealien.

Rolf „Bobby“ Brederlow, der bekannte deutsche Schauspieler mit Downsyndrom, leidet an Demenz. Sein Bruder Gerd hofft nun auf Kokosöl und Kokoswasser, um das Absterben der Gehirnzellen aufhalten zu können. Idealerweise kann der Demenzkranke sich jetzt alle Rollentexte merken. Neben seiner Beschäftigung als Schauspieler arbeitet Rolf auch noch in einer Behindertenwerkstatt.

Nicole Scherzinger ist bekannt als Frontfrau der „Pussycat Dolls“ und inzwischen auch als Schauspielerin tätig. Die ehemalige Sängerin verwendet Kokosöl gerne als Deodorant. Auch ihr Gesicht, der Körper und die Haare bekommen die wirkungsvolle Kokos-Pflege ab.

Wie ihr seht, ist Kokosöl in der Promiwelt sehr beliebt.

100ProBio Kokosöl 1000ml

Kommentar hinterlassen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here