Startseite Wissenswertes Rund um Kokos Was genau ist der Zucker aus der Kokosnuss
Rund um Kokos Wissenswertes

Was genau ist der Zucker aus der Kokosnuss

Was ist Kokoszucker?

Kokoszucker, oder auch Kokosblütenzucker genannt, ist ein wertvolles Süßungsmittel, das aus dem Nektar der Kokosblüte hergestellt wird. In der asiatischen Küche wird es bereits seit Jahrhunderten traditionell verwendet, aber auch im europäischen Markt findet Kokoszucker inzwischen immer mehr Liebhaber. Kokosblütenzucker hat ein leichtes Vanille- und Karamellaroma, schmeckt entgegen der Vorstellung nicht nach Kokos und eignet sich hervorragend zum Süßen von Desserts und Cocktails sowie zum Kochen, Braten und Backen.

KokoszuckerIm Gegensatz zu vielen anderen Zuckerarten wird Kokoszucker momentan noch nach alter Tradition in Handarbeit hergestellt. Nachdem der Kokospalmen-Nektar gesammelt ist, wird er bei sanfter Temperatur über dem Feuer erhitzt, damit die überschüssige Flüssigkeit verdampfen kann und danach in kleinbäuerlicher Handarbeit zu feinstem Kokoszucker granuliert.

Durch die schonende Verarbeitung bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe wie Kalium, Zink und Eisen, sowie zahlreiche Vitamine und Aminosäuren erhalten. Deshalb gilt Kokosblütenzucker ernährungsphysiologisch als eines der hochwertigsten Süßungsmittel überhaupt.

Werbung

Qualitativ hochwertige Bio Kokosprodukte online bestellen:

Coconuc Bio Kokoszucker Coconuc Bio Kokosmehl Coconuc Bio Kokosmus
kokoszucker Kokoszucker Kokosblütenzucker
Jetzt informieren Jetzt informieren Jetzt informieren

Die Informationen auf diesen Seiten stellen in keiner Weise eine Diagnose- oder Therapieanweisung dar. Bei einem Verdacht auf Erkrankung nehmen Sie bitte umgehend Kontakt zu einem Arzt oder Heilpraktiker auf.
Wir haften nicht für für Schäden irgendeiner Art, die in direktem oder indirektem Sinne aus der Verwendung unserer Angaben entstehen.

Kokosöl

About the author

Falea Gora

Hallo liebe Leser,

ich bin Falea, 29 Jahre alt, habe eine kleine Tochter und lebe wieder in meinem Geburtsland Brasilien. Durch meine Oma benutze ich Kokosöl schon seit ich ein Kind war. Auch als Jugendliche habe ich es schon als Körperpflege genommen, jetzt auch zum Kochen und Backen und für mein Kind. Ich bin von Kokosnussöl so überzeugt, dass ich für euch diesen Blog gemacht habe, mit vielen hilfreichen Informationen zum Thema. Wenn Ihr Fragen habt, könnt Ihr mir gerne eine Nachricht schicken.

2 Comments

Click here to post a comment

  • Liebe Falea!
    Herzlichen Dank für diese wunderbare und sehr informative Homepage, habe sie gestern Nacht entdeckt.
    Wir, mein Freund Roman und ich, leben seit ein paar Monaten in Malaysia, auf der Insel Langkaw und wenn bald beii einer Malaysierin Leben, die natives Kokosol selber herstellt .
    Die Rezepte hören sich ja gut an, will unbedingt welche ausprobieren, wenn wir Wieder eine Küche haben.
    Meine Schwester habe ich schon die Artikel über die Anwendung für Hunde und Pferde geschickt, und hier haben wir schon einige Katzen und natürlich uns selbst damit versorgt. In deinen Artikeln werde ich noch weitelesen.

    • Hallo Andrea,
      herzlichen Dank für das positive Feedback.
      Dann wünsche ich dir mal viel Spaß beim Rezepte-Ausprobieren und hoffe, dass du auf meiner Homepage noch mehr Interessantes entdeckst, das du in deinem Alltag umsetzen kannst.

      Viele liebe Grüße
      Falea