Kokosöl für Tiere

Kokosnuss öffnen – So geht es einfach und schnell!

Das Fruchtfleisch der Kokosnuss ist lecker und gesund, das weiß inzwischen jedes Kind. In den Obstregalen der Supermärkte und Discounter lachen einem die runden, braunen Tropennüsse oftmals regelrecht entgegen und man würde ja gerne… wäre da nicht die rätselhafte Frage im Hinterkopf: „Wie lässt sich dieses harte Ding nur öffnen?“

In Gedanken sieht man sich mit der Säge oder mit Hammer und Meißel gewaltvoll auf die harte Schale eindreschen. Aber rohe Gewalt muss beim Öffnen der Kokosnuss gar nicht angewandt werden, wenn man weiß wie es einfacher und richtig geht.

Harte Schale, leckerer Kern

Wenn wir die Kokosnuss in der Hand drehen, entdecken wir auf der einen Längsseite drei sogenannte „Augen“. Eines dieser drei Augen ist das Keimloch der Kokosfrucht. Fällt eine der Früchte von der Kokospalme auf nährstoffreichen Boden, bildet sich aus diesem Auge der Keim aus dem eine neue Kokospalme wächst. Dieser Keim hätte sonst keine Möglichkeit die harte Schale der Kokosnuss zu durchbrechen. Jede der Früchte verfügt also über ein weiches Keimloch.

Kokosöl

Will man die Kokosnuss öffnen, sucht man mit einem dünnen Schraubenzieher diese weiche Stelle, durchsticht sie und weitet sie mit einer drehenden Bewegung ein wenig aus. Idealerweise öffnet man, um das Kokoswasser leicht aus der Frucht zu entfernen, auch die anderen beiden Augen. Hierzu sollte man Hammer und Schraubenzieher zu Hilfe nehmen. Nachfolgend kann man, wenn man das möchte, mit einem Strohhalm das Kokosnusswasser aus der Frucht trinken. Bei sehr reifen Früchten schmeckt dieses allerdings nicht mehr allzu gut. Kokoswasser ist am schmackhaftesten bei noch jungen Früchten, die etwa ein halbes Jahr vor der Vollreife geerntet werden. Will man dieses isotonische Naturgetränk nicht verkosten, kann man es durch die entstandenen Öffnungen einfach abgießen.

Kokosnuss öffnenNun geht es ans Eingemachte, an das Öffnen der harten Schale

Legen Sie die Kokosnuss nun auf einen festen Untergrund. Dies kann ein Tisch oder eine Arbeitsplatte sein. Die Unterlage sollte man bedacht wählen, um eventuelle Schäden am Mobiliar zu vermeiden. Nehmen Sie einen Hammer zur Hand und schlagen Sie damit mehrmals kräftig genau an der Mitte der Kokosnuss entlang, während Sie diese Stück für Stück drehen. Die Kernschale platzt auf und kann nun behutsam um das köstliche Kokosfleisch herum abgebrochen werden. Hierbei ist jedoch Vorsicht geboten, denn die harte Schale ist teilweise sehr scharfkantig und kann zu Verletzungen an den Händen führen.

Jetzt kann man das Fruchtfleisch mit den Fingern oder mit einem Messer herauslösen.
Guten Appetit!

100ProBio Kokosöl 1000ml

Kommentar hinterlassen

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here