Startseite Verwendung von Kokosöl Kokosöl für Tiere Kokosöl Meerschweinchen
Kokosöl Meerschweinchen
Kokosöl für Tiere Verwendung von Kokosöl

Kokosöl Meerschweinchen

Wie man mit Kokosöl Meerschweinchen pflegen kann

Die Tiere, die im Außengehege gehalten werden, haben oft mit Milben- und Flohbefall zu kämpfen. Auch vor den Angriffen von Zecken sind sie nicht gefeit. Hier kann laut der Erfahrung zahlreicher Kleintierhalter natives Kokosöl sehr hilfreich sein, dagegen anzukämpfen.

Kokosöl Meerschweinchen
Bildquelle: Piotr Szczap – Fotolia

Ohrmilben beispielsweise können mit einem leicht in flüssigem Kokosöl getränkten Lappen sanft aus den Ohrmuscheln ausgerieben werden. Nicht das Öl in den Gehörgang träufeln, denn das könnte das Hörvermögen beeinträchtigen. Die Fettsäuren des Kokosöls greifen den Chitinpanzer der Parasiten an und lösen ihn nach und nach auf. Bei nicht allzu großem Ungezieferbefall sollte man, ehe man mit der Chemiebombe auffährt, immer erst einmal versuchen, die Plagegeister mit natürlichen Mitteln loszuwerden, weil diese wesentlich sanfter sind. Hilft das nicht, sollte man auf jeden Fall einen Tierarzt aufsuchen, der dann andere geeignete Präparate verschreiben kann.

Durch die in Kokosöl enthaltene Laurinsäure wirkt kaltgepresstes Kokosöl laut einer Studie auch auf Zecken abschreckend. Und das nicht nur bei Hund, Katze und Mensch sondern auch beim Meerschweinchen und allen anderen Nagern. Bei den kleinen Tierchen reicht es, wenn man ein bis zweimal eine Fingernagelspitze voll Öl in der Hand schmelzen lässt und sanft im Fell verteilt. Achtung: Nicht zu viel nehmen, sonst wird das Fell fettig!

Kokosöl Meerschweinchen

Auch die zarte Haut der Meerschweinchen profitiert von der Kokosölpflege, denn sie bleibt dadurch geschmeidig und trocknet nicht aus. Wer mag, kann seinem Tier auch mal Kokosöl vom Finger anbieten. Die Mümmelschweinchen lieben es und schlecken es immer gierig ab. Auf diese Weise kann auch bei Meerschweinchen öfter mal vorkommender Lippengrind ganz gut und schnell abheilen, denn Bakterien werden abgetötet und die Wundheilung unterstützt. Das Kokosöl hat neben der antiparasitären auch eine antibakterielle, antifungale und antivirale Eigenschaft.

Werbung

Bio-Kokosöl für die Tierpflege online bestellen:

Kokosöl
100ProBio Kokosöl für Tiere

1000 ml PE-Dose

100pro Bio Kokosöl für Tiere

1000 ml Glas

100ProBio Kokosöl für Tiere

5000 ml PE-Eimer

Kokosöl Anbaugebiete coconuc Anbaugebiete
Natürlicher Schutz Zeckenschutz und Fellpflege Günstige Vorratsmenge

Die Informationen auf diesen Seiten stellen in keiner Weise eine Diagnose- oder Therapieanweisung dar. Bei Verdacht auf Erkrankung Ihres Tieres nehmen Sie bitte umgehend Kontakt zu einem Tierarzt Ihres Vertrauens auf. Wir haften nicht für Schäden irgendeiner Art, die in direktem oder indirektem Sinne aus der Verwendung unserer Angaben entstehen.



About the author

Falea Gora

Hallo liebe Leser,

ich bin Falea, 29 Jahre alt, habe eine kleine Tochter und lebe wieder in meinem Geburtsland Brasilien. Durch meine Oma benutze ich Kokosöl schon seit ich ein Kind war. Auch als Jugendliche habe ich es schon als Körperpflege genommen, jetzt auch zum Kochen und Backen und für mein Kind. Ich bin von Kokosnussöl so überzeugt, dass ich für euch diesen Blog gemacht habe, mit vielen hilfreichen Informationen zum Thema. Wenn Ihr Fragen habt, könnt Ihr mir gerne eine Nachricht schicken.

Add Comment

Click here to post a comment