kokosöl für die nagelhaut

Wer im Alltag und auf der Arbeit kräftig zupackt, dem sieht man es meist auch an den Händen an. Brüchige Fingernägel und eingerissene Nagelhaut sind eine häufige Folge und viele Frauen und Männer haben mit diesem Problem zu kämpfen. Die Nagelhaut trocknet aus, löst sich vom Nagelbett und reißt ein. Man bleibt damit überall an Kleidungsstücken hängen und die Haut reißt noch tiefer ein, was sehr schmerzhaft sein kann. Oft entzünden sich die Stellen durch die häufige Reizung. Wer jetzt auch noch meint, die abstehende Nagelhaut abknabbern zu müssen, der hat seine Entzündung am Nagelbett bereits vorprogrammiert. Deshaln mein Tipp: Nehmt Kokosöl für die Nagelhaut, denn das pflegt die Haut um eure Nägel wieder weich und sie reißt nicht mehr so leicht ein. Außerdem werden die Fingernägel stabiler und brechen nicht mehr so schnell ab.

Kokosöl für die Nagelhaut – Die perfekte Nagelpflege

Wenn die Nagelhaut fest und rissig wird, liegt das hauptsächlich am Fehlen von ausreichend Feuchtigkeit. Da die Nagelhaut für den Fingernagel einen Schutz, eine natürliche Barriere gegen Bakterien, darstellt, sollte sie immer sehr pfleglich behandelt werden. Schneidet man sie zurück oder reißt sie ein, sind für unwillkommene Eindringlinge Tür und Tor geöffnet. Pilze und Bakterien haben frei Fahrt und können so das Wachstum der Fingernägel stören, Rillen, Flecken und Dellen verursachen. Feuchtigkeit ist das A und O für schöne Hände und gesunde Nägel. Mit Kokosöl kriegt ihr das hin!

2,00 EUR
100ProBio Kokosöl nativ 500ml PE-Becher -Ideal für Haut & Haare-...
394 Bewertungen
100ProBio Kokosöl nativ 500ml PE-Becher -Ideal für Haut & Haare-...
  • KOKOSÖL FÜR HAUT UND HAAR: Perfekt...
  • 🥥 HÖCHSTE QUALITÄT: Unser...
  • 500ml 100Pro Bio native Kokos Öl für...
  • BIO - VEGAN - OHNE TIERVERSUCHE:...

Und was kann jetzt Kokosöl für die Nagelhaut tun? Kokosöl gilt als Naturheilmittel, welches die Haut mit reichtlich Feuchtigkeit versorgt und gleichzeitig eine antibakterielle und antifungale Wirkung aufweist. Wenn ihr das duftende Öl wie ein Nagelöl verwendet, wird eure Nagelhaut nach und nach wieder weich und geschmeidig. Dadurch reißt sie wesenlich seltener ein. Auch für die Fingernägel bringt die Nagelpflege mit Kokosöl Vorteile. Sie werden elastischer und splittern bzw. brechen nicht mehr so leicht ab.

Der Vorteil von Vitamin E im Kokosöl für die Nagelhaut

Kokosöl Nagelhaut
Rohkost Kokosöl enthält aufgrund des besonders schonenden Herstellungsprozesses noch einen recht hohen Anteil an Vitaminen, die für die Haut ein tolles Pflegeplus darstellen. Insbesondere das Vitamin E ist ein wichtiger Bestandteil für die Nagelpflege. Vitamin E wirkt entzündungshemmend und antioxidativ. Bei kleinen Rissen und Verletzungen wirkt es also Entzündungen entgegen. Auch die Kosmetikindustrie weiß das, und nutzt deshalb Kokosöl in vielen Pflegeprodukten. Kokosöl (die Bezeichnung auf der Banderole von Kosmetika ist meist cocos nucifera) findet man sowohl in Shampoo, Haarkuren, Hautcremes, Bodylotions und noch viel mehr.

In Nagelöl entdeckt man Kokosöl bisher eher selten. Dabei bringt es im Bereich der Nagelpflege so große Vorteile. Natives Kokosöl stärkt die Fingernägel, macht die Nagelhaut geschmeidig und es wirkt gegen Hautentzündungen und Nagelinfektionen – kaum ein anderes Nagelöl schafft das. Vor allem – kaum ein anderes Nagelöl ist so günstig, wie der Tropfen Kokosöl, den ihr täglich für eure Maniküre benötigt. Und nochwas: Kaum ein anderes Nagelöl bringt euch mit seinem tollen, exotischen Duft so herrlich in Urlaubsstimmung.

Die Anwendung von Kokosöl für die Nagelhaut

kokosöl nägel

Die Basis für schöne Nägel ist eine gepflegte Nagelhaut.
Man muss wahrlich kein Genie sein, um zu erraten, wie einfach es ist, Kokosöl für die Nagelhaut zu verwenden. Trotzdem gibt es ein paar Kleinigkeiten, die ihr besser beachtet:
Wichtig ist zunächst einmal die Hygiene. Bevor ihr eure Nägel schneidet, abknipst, Nagelhaut zurück schiebt, Nägel massiert etc., sollten auf jeden Fall die Hände ordentlich gewaschen werden. Ein spezielles Nagelbad ist auch nicht schlecht.

Anschließend trocknet man die Hände nur leicht ab, nimmt ein klein wenig Kokosöl in die Handfläche und verteilt es gleichmäßig – so, als ob man die Hände mit Handcreme eincremt. Jetzt erst folgt die Massage! Massiert das Öl ordentlich an jedem einzelnen Finger in die Nagelhaut ein. Achtet darauf, dass ihr das Öl ringsum am Nagelbett entlang gut einarbeitet. Auch der Nagel selbst genießt diese Pflegebehandlung, deshalb dürft ihr die Fingernägel gerne auch massieren. Durch die Pflege mit Kokosöl für die Nagelhaut wird die Durchblutung der Fingerspitzen angeregt, was sich wiederum positiv auf das Nagelwachstum auswirkt.

100ProBio Kokosöl 1000ml

Wer seine Nagelhaut zurückschiebt, sollte das immer direkt nach der Behandlung und nur äußerst vorsichtig mit geeignetem „Werkzeug“ machen. Das Schneiden der Nagelhaut lässt man besser ganz sein. Wer dennoch nicht darauf verzichten möchte, sollte dies besser geschultem Personal überlassen und nicht selbst zur Nagelhautschere greifen.

Vorheriger ArtikelKokosöl gegen Staphylokokken – So wendet man es an
Nächster ArtikelKokosöl und Heilerde – Mineralstoffmaske für gereizte Haut
Ich habe meine Leidenschaft zum Hobby gemacht und das ist Schreiben und Kokosöl. Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen diesen Blog zu erstellen und meinen Lesern mein Wissen sowie eigene Erfahrungen mitzuteilen! Wenn euch mein Blog gefällt würde ich mich über liken, teilen, twittern oder pinnen freuen :) Bei Fragen könnt Ihr mich HIER kontaktieren.Die Informationen auf diesen Seiten stellen in keiner Weise eine Diagnose- oder Therapieanweisung dar. Die Inhalte auf meinem Blog dienen lediglich der neutralen Information über Kokosöl als unbehandeltes Naturprodukt und sollen keine Methoden zu einer Behandlung oder Infos als Heil-, Nähr- und Arzneimittel darstellen. Bei einem Verdacht auf Erkrankung nehmt bitte umgehend Kontakt zu einem Arzt oder Heilpraktiker auf. Ich hafte nicht für Schäden irgendeiner Art, die in direktem oder indirektem Sinne aus der Verwendung meiner Angaben entstehen.Meine Empfehlungen und Hinweise auf diverse Produkte und Hersteller spiegeln meine Erfahrungen wider, die ich im Laufe der Jahre gemacht habe. Ich stelle keine Kokosprodukte her und betreibe auch keinen Handel mit diesen.

Kommentar hinterlassen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here