Kokosöl Naturkosmetik
Kokosöl für Tiere

Kokosöl für die Kosmetik

Kosmetik mit Kokosöl ist in der Körperpflege sehr vielseitig. Kokosfett findet sich in Badezusätzen, in Körperöl, Gesichtscremes und -masken, Feuchtigkeitslotionen, Handcremes, Haarkuren, Lippenpflegestiften und -cremes, Massageölen, Babyölen und Körper-Peelings.

Kokosöl als Naturkosmetik

Für eine große Anzahl an industriell gefertigten Kosmetikartikeln und Pflegemitteln wird raffiniertes, für die Haut weniger wertvolles Kokosöl verwendet.
Eine wirklich positive Auswirkung auf die Haut hat nur Kokosnussöl mit einem hohem Anteil an Laurinsäure und gesättigten Fettsäuren – Bio Kokosöl!

Kokosöl

Bei regelmäßiger Anwendung verlangsamt Bio-Kokosöl die Hautalterung. Die Haut wird zart und geschmeidig und bekommt ein ebenmäßiges Erscheinungsbild. Auch vielen Hauterkrankungen wie beispielsweise Neurodermitis und Akne kann man durch die Anwendung von Kokosöl eventuell vorbeugen. Die Symptome können durch die Verwendung von hochwertigem Biokokosöl gemildert werden.

Kosmetik Kokosöl

Kokosöl für das Gesicht

Die Gesichtshaut wird durch die Anwendung von Laurinsäure haltigem Kokosfett gut durchblutet und erhält ein gesundes Aussehen. Altersbedingte Falten und Mimikfalten werden reduziert, der Feuchtigkeitsgehalt der Gesichtshaut reguliert und Hautunreinheiten werden verringert. Durch regelmäßige Anwendung beugt Bio Kokosöl Dehnungsstreifen der Haut, sogenannten Schwangerschaftsstreifen, vor und verbessert das Hautbild bei Cellulite. Das Öl sollte, um den größtmöglichen Effekt zu erzielen, auf der noch leicht feuchten Haut angewendet werden.

Kokosöl für die Haarpflege

Als Haarpflegemittel angewandt, kräftigt das Öl die Haarstruktur und verleiht einen gesunden, nicht fettigen Glanz. Für eine Kokos-Kurpackung wäscht man das Haar mit einem sanften Shampoo, lässt einen Teelöffel Kokosöl in der Hand schmelzen, knetet das Öl danach in die Haarspitzen und lässt es etwa eine halbe Stunde einwirken. Danach kann das Haar wie gewohnt gewaschen werden. Das beste Ergebnis erzielt man, wenn das Kokosöl über Nacht einziehen kann. Hierbei sollte aber auf jedem Fall ein Handtuch um den Kopf gelegt werden. Das Haar sollte nach der Kokoskur möglichst nicht geföhnt werden, sondern langsam an der Luft trocknen.

Auch Allergiker und Personen mit sensibler Haut können Kokosöl problemlos zur Pflege des Körpers und des Haares anwenden. Wenn Sie sich näher über die Anwendung und Wirkung informieren möchten, können Sie sich hier einen der vielen Ratgeber online bestellen.

100ProBio Kokosöl 1000ml

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here