Kokosöl-Hacks für den Haushalt
Kokosöl für Tiere

Top Kokosöl-Hacks für euren Haushalt

Kokosöl ist toll für kosmetische Zwecke und zum Kochen geeignet, aber mit diesen tollen Kokosöl-Hacks für den Haushalt findet ihr noch einige neue Einsatzgebiete für das wertvolle Tropenöl

1. Kokosöl für gusseisernes Kochgeschirr

Kokosöl lässt sich perfekt verwenden, um gusseiserne Pfannen, Töpfe und mehr rostfrei zu halten. Schmalz oder andere Fette, mit denen man das Geschirr fettet, hinterlassen oftmals einen komischen Beigeschmack, der bei der Nutzung auf die Speisen übergeht. Der Geschmack von Kokosöl hingegen verflüchtigt sich, wenn das Kochgeschirr seltener verwendet wird, bietet aber einen guten Schutz vor der gefürchteten Korrosion. Auch Grillwannen aus Gusseisen, die im Freien gelagert werden, könnt ihr damit behandeln und wetterfest machen. Neues Guss-Geschirr sollte erst einmal „eingebrannt“ werden. Auch das ist mit Kokosöl möglich. Einfach etwas Öl reingeben, auf die Flamme stellen und erhitzen. Danach das heiße Fett darin schwenken (Achtung! Sehr heiß!). Abkühlen lassen und abschließend das überschüssige Öl mit einem Küchentuch ausreiben.

2. Kokosöl für die Lederpflege

Kokosöl Haushalt

Ledergürtel, Schuhe, Taschen … nach einiger Zeit und häufiger Nutzung geht der Glanz verloren und das Leder kann brüchig werden. Mit ein wenig Kokosöl und einem weichen Tuch kann man gealtertes Leder wieder auffrischen und pflegen. Das Benutzen von schmieriger Schuhcreme gehört ab sofort der Vergangenheit an. Bei Motorrad-Lederkombis kann man spüren, wie das Leder nach und nach immer weicher wird durch die Behandlung mit Kokosöl und dadurch langfristig einen besseren Tragekomfort erhält. Fahrradsattel, Motorrad-Sitzbänke und Satteltaschen aus Leder lassen sich mit dem Öl reinigen und gegen Regen und Feuchtigkeit schützen. Lederhandschuhe werden schön weich. Bitte nur auf Glattleder anwenden. Bei eingefärbtem und stark narbigem Leder erst an einer unsichtbaren Stelle auf Farbechtheit prüfen!

3. Seifenverschmierte Duschkabinen mit Kokosöl reinigen

Kokosöl

Seifenreste an Duschwänden und Fliesen sehen nicht nur unschön aus, sie sind auch perfekte Nistplätze für Bakterien, Keime und Pilze. Macht euch eine Mischung aus Natron und flüssigem Kokosöl oder Essig und flüssigem Kokosöl und reibt die Duschwände und Fliesen damit ab. Mit heißem Wasser nachwischen. Eventuell zurückbleibende Reste kann man mit reichlich heißem Wasser wegspülen.

4. Kaugummiflecken lösen mit Kokosöl

Ein Kaugummi auf dem Teppichboden ist sehr ärgerlich und lässt sich nicht so leicht entfernen. Wer eine Kneipe oder ein Restaurant besitzt, findet die ekligen Dinger auch oft unter der Tischplatte festgeklebt. Gebt ein wenig Kokosöl direkt auf den Kaugummi, wartet eine Weile und versucht, ihn vorsichtig abzulösen. Aus dem Haar lässt er sich auch ganz leicht entfernen, wenn man die Haarpartie mit reichlich Kokosöl behandelt. Nach einer Weile kann man den Chewing-Gum mit den Fingernägeln herausziehen.

5. Kokosöl als Felgenreiniger

Haushalt Kokosöl

Ölverschmierte, schwarze Felgen sehen nicht schön aus. Oft hilft nicht einmal die Fahrt durch die Waschanlage, um den Schmutz und das Öl von den schönen Alufelgen zu entfernen. Probiert es einmal mit einem weichen Tuch, das ihr mit Kokosöl tränkt. Aufreiben, eine halbe Stunde wirken lassen, anschließend abreiben und mit einem sauberen Tuch polieren. Schon strahlen die Felgen wieder wie eine Eins.

6. Kokosöl als Möbelpolitur

Es muss nicht die teuerste Möbelpolitur sein, wenn ihr euren Schränken, Kommoden, Tischen und mehr neuen Glanz einhauchen wollt. Mixt einfach flüssiges Kokosöl mit einem Spritzer Zitronensaft und tragt es mit einem weichen Lappen wie eine Politur auf. Später noch einmal kurz nachpolieren und eure Möbel erhalten ein neues Finish. Das schont nebenbei auch noch euren Geldbeutel.

7. Kokosöl als Fleckentferner

Kleine Flecken in Teppichböden und Matratzen können sehr ärgerlich sein. Wenn die normale Reinigung nichts bringt, versucht einmal Kokosöl mit Natron 1 : 1 zu mischen, gebt es auf den Fleck, lasst es einige Minuten einwirken und wischt es danach mit einem in heißes Wasser getränkten Tuch ab. Wenn ihr etwas Glück habt, verschwindet der Fleck auf diese Weise. Kann man auch bei Kleidungsstücken versuchen, bei denen ein Fleck durch die Wäsche nicht rausgegangen ist.

8. Kokosöl als Rostentferner

Verrostete Fahrradspeichen, Schraubendreher, Scheren, Taschenmesser, Zangen, Schlüssel … reibt sie großzügig mit Kokosöl ein, lasst es eine gute Stunde ziehen und spült anschließend den Gegenstand mit heißem Wasser ab. Danach natürlich gut abtrocknen! Als Finish kann man noch einmal mit etwas Kokosöl und einem weichen Tuch nachpolieren, um eine neue Korrosion zu verhindern.

9. Kokosöl für den Schneeschieber

Jeder, der im Winter Schnee schippen muss, kennt das Problem. Das kühle Weiß bleibt immer wieder an der Schaufel hängen, was die Schneeräum-Aktion nicht unbedingt einfach macht. Reibt eine dünne Schicht flüssiges Kokosöl auf die Schippe. Anschließend sollte sie an einem kalten Ort gelagert werden, damit das Öl durchhärten kann und nicht wegfließt. Das Ölen sollte, je nachdem wie oft man die Wege von Schnee freiräumen muss, alle 6 – 8 Tage wiederholt werden. Das macht es wesentlich einfacher. Probiert es mal aus!

10. Holzbrettchen, Kochlöffel und mehr mit Kokosöl aufbereiten

Schneidebretter, Schalen aus Holz und Holzkochlöffel sehen nach einer gewissen Zeit nicht mehr ganzso ansehnlich aus. Mit Kokosnussöl und einem Spritzer Zitronensaft entfernt ihr unliebsame Keime und das Holzgeschirr sieht danach fast wieder aus wie neu. Gleichzeitig wird das Holz durch das Öl vor Wassereintritt in die Poren geschützt und quellt nicht so leicht auf.

11. Kokosöl zum Schmieren von Rasenmäherklingen

Kennt ihr das auch? Ihr mäht euren Rasen und ständig stecken sich Grashalme fest, weil sie feucht sind und an den Klingen haften bleiben. Wenn ihr die Klingen mit einer dünnen Schicht Kokosöl einreibt, passiert das nicht ganz so schnell, was das Mähen erleichtert.

12. Kokosöl für die Armaturen im Auto

Kokosöl-Haushalts-Hacks

Mit einer hauchdünnen Schicht Kokosöl und einem weichen Lappen kann man prima die Armaturen und Innentürverkleidungen des Autos reinigen. Angeblich soll die feine Kokosölschicht auch staubabstoßend wirken. Bisher habe ich es nicht getestet, kann mir aber vorstellen, dass es tatsächlich hilft. Auch kleinere Kratzer kann man damit wegpolieren.

13. Mit Kokosöl Plastikdosen vor Flecken schützen

Sehr ärgerlich: Man kauft sich neue Plastikdosen (manche Marken lassen sich ihren Namen ja gut bezahlen) und legt ein einziges Mal Steaks darin ein – Paprikapulver und Tomatensoßen hinterlassen darin ruckzuck unschöne Flecken, die nur schwer zu entfernen gehen. Das könnt ihr vermeiden, wenn ihr die Behälter kurz vor der Verwendung mit Kokosöl einreibt und die Dose kurz in den Kühlschrank stellt. Die dünne Ölschicht wirkt wie eine Barriere gegen Flecken und die Speisen nehmen den Kokosgeschmack nicht an.

14. Kokosöl gegen quietschende Scharniere

Habt ihr quietschende Fenster, Türen und Schranktüren? Dann wird es Zeit, diese mit einem Tropfen Kokosöl zu behandeln. Lasst ein wenig Öl in der Sonne schmelzen, zieht es in eine Pipette oder Einwegspritze auf und gebt je einen Tropfen davon auf die quietschenden Scharniere. Mehrmals hin und her bewegen, damit sich der Öltropfen verteilt… und Ruhe ist.

15. Hartnäckig klebenden Staub mit Kokosöl entfernen

Kokosöl im Haushalt

Wer schon einmal eine unrenovierte Wohnung übernommen hat, weiß sicher auch, wie hartnäckig sich festgesetzter Staub entfernen lässt. Einfach mit einer Schicht Kokosöl einreiben, wirken lassen, wischen. Die klebrige Staubschicht lässt sich so viel leichter entfernen, ohne großartig scheuern zu müssen.

16. Kokosöl als Aufkleber-, Preisschild- und Etikettenentferner

Manchmal werden Preisschilder an absolut ungeeigneten Stellen auf Produkten angebracht. Blöd ist, dass sich die Schildchen je nach verwendetem Kleber sehr schlecht entfernen lassen und Kleberreste auf der Oberfläche zurückbleiben. Normalerweise hilft Nagellackentferner, aber den kann man leider nicht auf jedem Material anwenden. Kokosöl hilft! Einfach eine dünne Schicht des Öls auf das Etikett auftragen und gut einwirken lassen. Die meisten Etiketten lassen sich später leicht entfernen. Wenn nicht, dann einfach die obere Schicht so weit wie möglich abziehen und erneut ölen. Nach dem zweiten, dritten Anlauf klappt es meist – auch bei besonders hartnäckigen Aufklebern. Wenn ihr trotzdem rubbeln müsst, dann gebt etwas Natron zum Kokosöl dazu, denn das macht es etwas leichter.

17. Kokosöl zum Polieren von Bronze-Skulpturen, -Pokalen etc.

Um Bronzegegenständen wieder zu strahlendem Glanz zu verhelfen, müsst ihr sie nur mit einem weichen und in etwas Kokosöl getränkten Tuch polieren.

18. Kokosöl für die Gartengeräte

Kokosöl als Haushaltshelfer

Heckenscheren, Astscheren, Harken, Schaufeln und allerlei andere Gartengeräte sind häufig der Feuchtigkeit ausgesetzt, weshalb sie dementsprechend schnell Flugrost ansetzen. Mit Kokosöl könnt ihr sie leichter reinigen und gegen Rost schützen. Das Scharnier der Schere wird auch leichtläufiger, wenn es mit Kokosöl geschmiert wird.

19. Kokosöl gegen Ameisen, Maden und Fliegen

Die Biotonne zieht Fliegen magisch an und oft legen sie ihre Eier darin ab, welche später als Larven und Maden in der Tonne umherwimmeln. Natürlich sollten immer alle Essensreste in Zeitungspapier eingewickelt werden, aber trotzdem lässt sich bei heißen Temperaturen nicht so leicht vermeiden, dass die Faulungsgerüche zahlreiche Schmeißfliegen anziehen. Reibt den Rand der Mülltonne mit Kokosöl ein. Das schreckt die Störenfriede ein wenig ab und sie werden sich lieber einen anderen Ort für die Eiablage suchen. Ameisen schreckt man mit einer Mischung aus Sonnenblumenöl, heißem Wasser, Kokosöl und Flüssigseife ab. Ein wenig heißes Wasser und die anderen Zutaten im warmen Wasserbad schmelzen und vermischen. Mit einer Sprühflasche kann man den Biestern dann zu Leibe rücken und ihre Ameisen-Straße unterbrechen. Sprüht den Rand eurer Terasse damit ein, damit die Krabbeltiere nicht durch die Terassentür euer Haus erobern.

Falls ihr noch andere coole Kokosöl-Hacks für den Haushalt kennt, dann schreibt mir doch einfach eine Nachricht.

100ProBio Kokosöl 1000ml

Kommentar hinterlassen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here