Startseite Rezepte mit Kokosöl Koch- & Backrezepte Rucolanest mit Kokos-Vinaigrette
Rukula Salat mit Kokosöl
Dips & Marinaden Koch- & Backrezepte Kochen mit Kokosöl

Rucolanest mit Kokos-Vinaigrette

Comeback für die Rauke

Rucola war Anfang der achtziger Jahre wenn überhaupt höchstens als Unkraut bekannt. Aber der zunehmende Einfluss der italienischen Küche hat einen Wandel bewirkt und den Rucola auch in unsere heimischen Küchen gebracht. Rucola gehört zu den kulinarischen Aufsteigern und geht auch als Trendkraut durch. Bei den Feinschmeckern hat sich das aromatische Blattgemüse schon längst einen festen Platz erobert. Man bekommt Rucola oder auch Rauke genannt oft im Bund verpackt oder in durchsichtigen Kunststoffschalen. Dank des Anbaus unter Glas bekommt man Rucola im Supermarkt zu jeder Jahreszeit. Doch wirklich aromatisch schmeckt der Rucola im Sommer, wenn er richtig Sonne tanken konnte.

Zu den wichtigsten Inhaltsstoffen des Rucola zählen Kalzium, Eisen, Kalium, Zink, Phosphor, Magnesium und Vitamin C. Zu einer gesunden Ernährung liefert der Rucola einen wertvollen Beitrag und ist auch für figurbewusste ein Hit. Die Kokosnuss verleiht vielen Gerichten einen einzigartigen Geschmack und hat daher viele Freunde gewonnen. In Verbindung mit Pinienkernen und Rucola sowie exotischen und süßen Früchten bringt der Kokosgeschmack den Norden und Süden auf köstliche Weise zusammen. Im Frühling und Sommer ist dieses Rucolanest mit Kokos-Vinaigrette ein Geschmacks-Highlight in herb-fruchtiger Variante. Du wirst dieses leichte und vegane Rohkost-Rezept lieben.

Für das Rucolanest mit Kokos-Vinaigrette musst du folgendes besorgen:

  • 100 g Rucola
  • 1 Avocado
  • 1 Mango
  • 40 g Pinienkerne
  • 20 g Kokosflakes
Bildquelle: vanillaechoes-Fotolia.com

Zur Zubereitung für die Vinaigrette:

  • 100 ml Kokoswasser
  • 4 EL Kokosöl (flüssig)
  • 1 Limette
  • 2 EL Kokosblütensirup
  • ¼ TL Pfeffer
  • ¼ TL Meersalz

So wird das Rucolanest mit Kokos-Vinaigrette für zwei Personen zubereitet:

Um die Vinaigrette herzustellen verrührst du das Kokosöl, das Kokoswasser, den Kokosblütensirup sowie den Saft einer Limette, gut gewürzt mit Pfeffer und Salz miteinander. Die Avocado und Mango schälst du und schneidest sie in Würfel. Anschließend vermischst du die Früchtewürfel mit dem Rucola in deiner Vinaigrette und richtest alles auf dem Teller an. Die rohen Pinienkerne oder auch geröstet wenn du das möchtest, gibst du zusammen mit den Kokosflakes über den Salat und schon kannst du das Rucolanest mit Kokos-Vinaigrette servieren.

Kokosöl

About the author

Falea Gora

Hallo liebe Leser,

ich bin Falea, 29 Jahre alt, habe eine kleine Tochter und lebe wieder in meinem Geburtsland Brasilien. Durch meine Oma benutze ich Kokosöl schon seit ich ein Kind war. Auch als Jugendliche habe ich es schon als Körperpflege genommen, jetzt auch zum Kochen und Backen und für mein Kind. Ich bin von Kokosnussöl so überzeugt, dass ich für euch diesen Blog gemacht habe, mit vielen hilfreichen Informationen zum Thema. Wenn Ihr Fragen habt, könnt Ihr mir gerne eine Nachricht schicken.

Add Comment

Click here to post a comment