Ravioli selbst gemacht
Kokosöl für Tiere

Der Süden kommt zu Besuch!

Die plattierten Kalbsschnitzel spielen hier beim Zubereiten nur eine kleine Rolle, da sie in zwei Minuten fertig sind. Viel mehr Geduld brauchst du bei den handgemachten Raviolis, die mit Pinienkernen, Ricotta, Parmesan, Semmelbrösel, Ei, Zitronensaft, Gewürzen und frischen Kräutern gefüllt werden. Zwar macht das ein wenig Arbeit, ist dafür aber super lecker und vor allem etwas für Feinschmecker. Also trau dich an die Ravioli mit Salbeibutter und kleinen Schnitzeln ran und du wirst begeistert sein.

Du brauchst für den Teig:

  • 3 Eier
  • 3 EL Olivenöl
  • 350 g Mehl
  • Salz
  • Mehl zum Arbeiten

Du brauchst für die Füllung:

  • 1 Schalotte
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 g Ricotta
  • 25 g geriebener Parmesan
  • 1 Ei
  • 40 g Pinienkerne
  • 1-2 Handvoll Kräuter (Basilikum, Thymian, Oregano)
  • 1-2 Semmelbrösel
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Msp Zitronenabrieb
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Unbehandeltes Salz

Du brauchst für die Schnitzel:

  • 4 Kalbsschnitzel (á 150 g)
  • 12 Salbeiblätter
  • 4 EL Butter
  • 1-2 EL Kokosöl
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Prise Salz

Und so bereitest du deine Ravioli mit Salbeibutter und kleinen Schnitzeln vor:

Auf die Arbeitsfläche gibst du das gesiebte Mehl und machst in der Mitte eine Mulde. In einer Schüssel verquirlst du die Eier zusammen mit dem Olivenöl und dem Salz. Dieses Gemisch drückst du in die Mehlmulde und untermischst das Mehl mit der Eiermasse vom Rand her nach innen nach und nach. Jetzt den Teig nur noch gut durchkneten bis er glatt und geschmeidig ist. Den Teig wickelst du nun in ein feuchtes Tuch und lässt ihn für 30 Minuten ruhen.

Bei der Füllung trennst du Eiweiß und Eigelb. In einer Pfanne röstest du die Pinienkerne duftend goldbraun an. Die abgebrausten und trocken geschüttelten Kräuter hackst du fein. Den Knoblauch und die Schalotte würfelst du beides nach dem schälen klein. Schalotte und Knoblauch vermengst du jetzt zusammen mit dem Eigelb, dem Parmesan, den Semmelbröseln und dem gut abgetropften Ricotta. Ebenso werden die Kräuter und Pinienkerne untergemischt. Zum nimmst du Pfeffer und Salz, sowie den Abrieb der Zitrone und ihrem Saft.

Kokosöl

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche rollst du den Teig dünn portionsweise aus. In regelmäßigen Abständen setzt du je 1 Teelöffel der Füllung. Das Eiweiß wird um die Füllung herum auf den Teig gepinselt. Jetzt klappst du die freie Teighälfte über die Füllung und drückst sie an den Rändern gut an. Mit einem gewellten Teig Rad schneidest du die Ravioli quadratisch zu. In siedendem Salzwasser kochst du die Nudeln für ca. 4 Minuten bis sie gar sind und anfangen an der Oberfläche zu schwimmen.

Fleischzubereitung:

Das Fleisch hast du in der Zwischenzeit abgebraust, trocken getupft, plattiert und in drei kleine Stücke geteilt. Schau dass du insgesamt 12 kleine Schnitzel daraus bekommst. Ein Esslöffel Butter zusammen mit dem Kokosöl gibst du in eine heiße Pfanne und brätst die Schnitzelchen für 1-2 Minuten an. Verteile dabei den Salbei auf den Schnitzeln, danach das Fleisch wenden und mit Pfeffer und Salz würzen. Sind zwei Minuten rum, nimmst du die Schnitzelchen aus der Pfanne.

Die restliche Butter lässt du in der Pfanne schmelzen und würzt sie mit Pfeffer und Salz. Darin schwenkst du dann die abgetropften Ravioli und richtest sie danach mit den Schnitzelchen und dem gebratenen Salbei an.

100ProBio Kokosöl 1000ml

Kommentar hinterlassen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here