Startseite Rezepte mit Kokosöl Koch- & Backrezepte Desserts & Co. Erdnussbutter-Schoko-Kokos-Cookies ohne Backen
Desserts & Co. Koch- & Backrezepte

Erdnussbutter-Schoko-Kokos-Cookies ohne Backen

Gesund, trotz Fett !

Bildquelle: markomarko40-Fotolia.com

Dieses Vegane Rezept mit Erdnussbutter-Schoko-Kokos-Cookies ohne Backen ergibt rund 15 Stück bei der angegebenen Menge. Die Arbeitszeit beträgt ungefähr 10 Minuten und die Zubereitungszeit 4 Minuten. Nach einer Ruhezeit von gut 6 Stunden sind die Cookies zum Verzehr bereit.

Cookie heißt übersetzt Plätzchen oder auch Keks. Die Erdnussbutter wird auch oft als Erdnusspaste oder Erdnusscreme bezeichnet. Der Hauptbestandteil der Erdnussbutter sind gemahlene Erdnüsse die zusammen mit gehärtetem pflanzlichem Öl, Zucker und Salz eine streichfähige, homogene Masse bilden. Durch den großen Öl- und Erdnussanteil ist der Fettanteil sehr hoch aber reich an Vitaminen H und E. Von vielen Herstellern wird die Erdnussbutter bei Produktionen wie Back- und Süßwaren verwendet.  So kann man sie in Plätzchen, Kuchen, Donuts, Schokoriegeln und auch als Brotaufstrich wieder finden. Sogar bei den Futterknödeln für Wildvögel dient die Erdnussbutter als Bindemittel.

Gerade in Teilen von Asien, Nordamerika, Indonesien und den Philippinen ist die Erdnussbutter ein Bestandteil vieler Gerichte.  Ebenso in Australien, Südafrika, dem Vereinigten Königreich und in den Niederlanden ist der aus Erdnüssen bestehende Brotaufstrich sehr gefragt. Im Bereich der humanitären Hilfe wird eine Paste aus Erdnussbutter, Milchpulver, Zucker und Öl, auch Plumpy´nut genannt bei Unterernährten Menschen eingesetzt.

Zutaten:

120 g Erdnussbutter

120 g Kokosöl

Kokosöl

400 g Haferflocken

120 ml Cashew- oder Mandelmilch

240 g Rohrzucker

30 g Kakao



½ TL Salz

2 EL Bourbon Vanillezucker

Zubereitung:

Die abgemessenen Haferflocken stellst du zur Seite. In eine Pfanne gibst du alle Zutaten bis auf den Vanillezucker und bringst die Zutaten bei mittlere Hitze zum Kochen. Schau dass du ständig rührst und lass alles für gut 4 Minuten köcheln. Jetzt fügst du die Haferflocken und den Vanillezucker hinzu und rührst alles gut um. Pass auf, dass die ganze Masse die Haferflocken bedecken.

Jetzt nimmst du einen Esslöffel und stichst 15 Cookies ab und verteilst sie auf dem Backpapier. Für etwa 6 Stunden kommen die Cookies dann in die Tiefkühltruhe.

About the author

Falea Gora

Hallo liebe Leser,

ich bin Falea, 29 Jahre alt, habe eine kleine Tochter und lebe wieder in meinem Geburtsland Brasilien. Durch meine Oma benutze ich Kokosöl schon seit ich ein Kind war. Auch als Jugendliche habe ich es schon als Körperpflege genommen, jetzt auch zum Kochen und Backen und für mein Kind. Ich bin von Kokosnussöl so überzeugt, dass ich für euch diesen Blog gemacht habe, mit vielen hilfreichen Informationen zum Thema. Wenn Ihr Fragen habt, könnt Ihr mir gerne eine Nachricht schicken.

Add Comment

Click here to post a comment