Bananen-Kokosöl-Kastenbrot
Kokosöl für Tiere

Banane und Kokos – da kommt Urlaubsfeeling auf

Sind mal wieder ein paar Bananen übrig geblieben, die mittlerweile mehr braun als gelb sind ? Essen mag man sie so eigentlich nicht mehr aber zum Wegwerfen sind sie zu schade.
Dann probiert doch einfach mal das super-leckere Kokosöl-Bananen-Kastenbrot aus.
Schnell gemacht und eure ganze Familie wird es lieben!

Für vier Personen benötigt ihr folgende Zutaten

  • 50 g leicht festes Kokosöl (auf Raumtemperatur)
  • 200 g Vollrohrzucker
  • 4 Bananen – möglichst reif
  • 1 Ei – Größe M
  • 1 Prise Salz
  • Mark einer Vanilleschote
  • 170 g Weizenvollkornmehl alternativ Dinkelvollkornmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Handvoll Semmelbrösel

Kokosöl-Bananen-Kastenbrot

So bereitet ihr das Kokosöl-Bananen-Kastenbrot zu

Zunächst fettet ihr eine Kastenform mit ein wenig Kokosöl und verteilt durch Schütteln
die Semmelbrösel darin. Danach schält ihr die Bananen und zerdrückt sie mit einer Gabel. Gebt anschließend die zerdrückten Bananen mit dem leicht festen Kokosöl, dem Vollrohrzucker, dem Ei, der Prise Salz und dem Mark einer Vanilleschote in eine Schüssel. Verrührt die Zutaten mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe, bis sich der Vollrohrzucker soweit wie möglich aufgelöst hat. Das Weizen- oder Dinkelvollkornmehl siebt ihr dann zusammen mit dem Backpulver in die schaumig gerührte Bananenmasse und verrührt nun noch einmal alles ca. 2 Minuten auf höchster Stufe mit dem Handrührgerät.

Kokosöl

Den Backofen jetzt auf Ober- und Unterhitze bei 180°C vorheizen.

Gebt den fertigen Teig nun in die bereits gefettete und mit Semmelbröseln versehene
Kastenform, streicht ihn glatt und stellt die Form auf mittlerer Schiene in den Backofen.

Die Backzeit beträgt ca. 60 Minuten.

Nach dem Backen – so geht es weiter

Nach Ablauf der Stunde, stecht ihr mit einer Gabel oder einem Holzstäbchen in das Brot, um festzustellen, ob es schon durchgebacken ist. Sollte noch etwas Teigmasse daran hängenbleiben, stellt noch 5 Minuten weitere Backzeit nach.

Wenn das Kokosöl-Bananen-Kastenbrot fertig gebacken ist, holt es aus dem Ofen und lasst es in der Form kurz entspannen. Löst dann das Brot vorsichtig aus der Form. Dank der Semmelbrösel sollte das ganz einfach sein. Nun nur noch gut auskühlen lassen.

Noch ein kleiner Tipp von mir : Bepinselt das Brot mit im Wasserbad erwärmter, flüssiger Zartbitter-Kuvertüre. Schokolade passt einfach sensationell gut zu Bananen und als positiver Nebeneffekt hält sich das Kokosöl-Bananen-Kastenbrot länger frisch und trocknet nicht so schnell aus.

Das köstliche Bananenbrot mit dem feinen Kokos-Geschmack schmeckt einfach immer. Zum Frühstück, als Pausenbrot, zur Kaffeezeit, als Nachtisch oder einfach zwischendurch. Zu Kaffee, zu Tee oder auch zu Kakao. Eine Kugel Eis oder Sahne dazu.

Ihr seht, ich bin begeistert und ihr werdet es sicherlich auch sein.

Und jetzt lasst es euch gut schmecken!

Wenn ihr Lust auf weitere Rezepte von mir habt, besucht einfach meine Rezeptseite.

Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Kokosöl Bananenbrot
Autor
Veröffentlicht
Vorbereitung
Zubereitung
Zeit gesamt
Bewertung
3.51star1star1star1stargray Based on 3 Review(s)
100ProBio Kokosöl 1000ml

Kommentar hinterlassen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here