Kokosöl für Tiere

Die richtige Lagerung von nativem Kokosöl

Eine sehr häufige Frage, die immer wieder gestellt wird: Wie soll ich mein natives Kokosöl lagern?
In einem guten Kokosöl sind keinerlei Konservierungsstoffe enthalten. Bei richtiger Lagerung weist natives, unbehandeltes Kokosöl, im Gegensatz zu vielen anderen Fetten, trotzdem eine sehr lange Haltbarkeit auf. Um diese zu erzielen, muss das Fett selbstverständlich auch stets mit sauberem Löffel oder Messer aus dem Behältnis entnommen werden, um Verunreinigungen zu vermeiden.

Kokosöl lagern
Bildquelle: verca – Fotolia.com

Naturbelassenes Kokosöl hat von Natur aus eine antomikrobielle Eigenschaft, die es vor Keimen schützt. Trotzdem sollte die Keimbelastung stets möglichst gering gehalten werden, sonst kann das beste Öl frühzeitig ranzig werden oder gar Schimmel bilden. Der häufigste Grund für ein schnelles Verderben ist die falsche Lagerung von Kokosöl.

Im ungeöffneten Zustand kann das Öl normalerweise mindestens zwei Jahre lang aufbewahrt werden. Geöffnet ist Kokosöl etwa ein Jahr lang verwendbar, oft sogar länger.

Natives Kokosöl hat ein ganz besonderes Fettsäureprofil, das recht stabil gegenüber äußeren Einflüssen ist. Zudem hemmt die spezielle antimikrobielle Eigenschaft das Wachstum von Pilzen, Bakterien und anderen Mikroorganismen. Kokosöl ist eines der am längsten haltbaren, natürlichen Fetten. Für eine lange Haltbarkeit sollte man einige wichtige Punkte beherzigen.

Kokosöl lagern – Der Küchenschrank ist ein idealer Platz

Kokosöl

Der Küchenschrank, die Vorratskammer oder der kühle Keller sind ideale Plätze zum Aufbewahren des Kokosöls. Hier herrscht normale Raumtemperatur und das Öl steht lichtgeschützt. Das Öl behält auf diese Weise eher seine cremige Textur, kann leicht entnommen werden und wird nicht zu hart. Bei höheren Umgebungstemperaturen über etwa 24°C kann das Öl durchaus auch einmal schmelzen und flüssig werden. Dies ist häufig im Sommer der Fall, stellt aber keinen Qualitätsmangel dar, sondern zeichnet die hohe Wertigkeit des Kokosöls aus. Gehärtete Öle würden auch bei höheren Temperaturen ihre feste Konsistenz behalten.

Selbst ein mehrmaliges Verflüssigen und wieder Erstarren beeinflusst die Qualität von Kokosöl nicht. In den Ursprungsländern ist das Öl in der Regel immer flüssig – daher auch die Bezeichnung „Öl“. Viele Bewohner tropischer Regionen haben oftmals gar keinen Kühlschrank zum Kokosöl lagern – trotzdem wird es nicht ranzig oder verdirbt. In kühleren Regionen könnte man eigentlich eher von Kokosfett sprechen. Diese Bezeichnung wird aber von vielen Herstellern für desodorierte Kokosöle verwendet, weshalb man immer die Produktbeschreibung durchlesen sollte.

Kokosöl im Kühlschrank lagern – Keine gute Idee

Um die feste Konsistenz des Öls zu bewahren, landet das Glas im Sommer bei vielen im Kühlschrank.
Das ist nicht sehr sinnvoll, denn im Behälter befindet sich nach dem Öffnen normalerweise immer Luft, die beim Abkühlen im Kühlschrank kondensiert und sich dann als Kondenswasser im Glas ablagert. Wasser jedoch beeinflusst die Haltbarkeit des Fettes und ist ein idealer Nährboden für Mikroorganismen. Der hohe Wasseranteil ist beispielsweise auch der Grund, weshalb Butter und Margarine nicht lange haltbar sind.
Merke: Jegliche Fremdstoffe, die ins Glas gelangen, können ein Nährboden für Bakterien, Pilze und andere Mikroben bilden. Deshalb sollte man beim Handhaben immer auf Hygiene achten und das Eindringen von Feuchtigkeit möglichst verhindern.

Was tun, wenn ich mein Kokosöl aber lieber fest habe?

Um trotzdem immer festes Öl zur Verwendung parat zu haben, kann man sich z.B. im Sommer eine kleine, zügig aufbrauchbare Menge aus dem Originalbehälter in ein gereinigtes Marmeladenglas umfüllen und dieses dann in den Kühlschrank stellen. Wenn Sie auf diese Weise Ihr Kokosöl lagern und es dann immer in kurzer Zeit verbraucht wird, ist diese Variante der Aufbewahrung kein Problem.

Was kann ich tun, wenn mein Kokosöl zu fest ist?

Sollte das Kokosöl im Winter eine zu feste Konsistenz haben, kann es problemlos neben der Heizung (ggf. bei Fußbodenheizung auch auf den warmen Fliesen) aufbewahrt werden. Nur nicht direkt auf der sonnenbeschienenen Fensterbank. Zum Verflüssigen kann man die gewünschte Menge auch im Wasserbad schmelzen oder das Glas für einen Moment unter den heißen Wasserstrahl halten.

Werbung

Natives Kokosöl online bestellen:

100ProBio KokosölCoconuc KokosölGuru Kokosöl
Kokosöl richtig lagernKokosöl lagernKokosöl lagern
Premium-RohkostqualitätVersandkostenfreiTop Angebot

100ProBio Kokosöl 1000ml

Kommentar hinterlassen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here